Die Definition von Mitarbeiterzufriedenheit

Die Mitarbeiterzufriedenheit hat einen positiven Effekt auf den Geschäftserfolg eines Unternehmens – sei es aufgrund der höheren Arbeitsproduktivität, wegen des stärkeren Engagements oder dank der geringeren Fluktuation der Mitarbeiter. Aus diesem Grund sind die meisten Geschäftsführer bestrebt, die Zufriedenheit ihrer Belegschaft zu verbessern und initiieren dafür Mitarbeiterbefragungen. Möchten auch Sie eine Mitarbeiterbefragung durchführen, um die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter zu steigern? Dann sollten Sie wissen, was hinter dem Konstrukt Mitarbeiterzufriedenheit steckt. Darum geht es in diesem Artikel um die Definition von Mitarbeiterzufriedenheit.

Was ist Mitarbeiterzufriedenheit eigentlich?

In der Literatur findet sich keine allgemeingültige Definition der Mitarbeiterzufriedenheit. Oftmals werden Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitszufriedenheit synonym verwendet. Bei den meisten Begriffsbestimmungen spielen die Einstellung zur Arbeit oder die Zufriedenheit aufgrund eines Soll-Ist-Vergleichs eine Rolle. Beide Aspekte vereint beispielsweise Ruth Stock-Humburg in ihrer Definition. Sie definiert Mitarbeiterzufriedenheit als

Einstellung in Bezug auf das Arbeitsumfeld, die sich aus dem Vergleich zwischen dem erwarteten Arbeitsumfeld (Soll) und dem wahrgenommenen Arbeitsumfeld (Ist) ergibt“ (Stock-Humburg, 2009, S. 18).

Was lässt sich aus dieser Definition der Mitarbeiterzufriedenheit in Bezug auf eine Mitarbeiterbefragung ableiten?

Um die Mitarbeiterzufriedenheit zu ermitteln, sollten Sie sowohl die wahrgenommene Situation (Ist-Situation) als auch die Erwartungen der Mitarbeiter (Soll-Situation) abfragen. Ein Vergleich gibt Ihnen dann Aufschluss über den Grad der Zufriedenheit der Umfrageteilnehmer. Entspricht die wahrgenommene Situation dem Erwartungsniveau, ist der Mitarbeiter zufrieden. Werden seine Erwartungen nicht erfüllt, liegt hingegen Unzufriedenheit vor. Werden die Erwartungen des Mitarbeiters sogar übertroffen, ist eine hohe Zufriedenheit die Folge.

Kennen Sie schon den Mitarbeitermonitor von Rogator?

Mitarbeiterzufriedenheit Definition

 

Wie zufrieden sind Ihre Mitarbeiter mit dem Führungsverhalten? Wie zufrieden sind sie mit den Weiterbildungsmöglichkeiten? In welchen Bereichen besteht Handlungsbedarf? Mit unserer Software Mitarbeitermonitor lässt sich der beschriebene Soll-Ist-Vergleich kinderleicht via Online-Befragung durchführen. Nützliche Kennzahlen wie der Erwartungs-Erfüllungs-Index machen die Ergebnisse verständlich, sichtbar und vor allem vergleichbar. Daraus können Sie Maßnahmen ableiten und bei der nächsten Befragung sofort sehen, ob sich etwas verbessert hat.

 

Mitarbeiterzufriedenheit Definition – Unser Service

  • Erfahren Sie mehr über den Mitarbeitermonitor, unser komfortables Instrument zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit.
  • Suche Sie eine  Mitarbeiterzufriedenheit Definition, weil Sie eine wissenschaftliche Arbeit schreiben? Falls Sie dabei eine Online-Befragung durchführen wollen, informieren Sie sich unbedingt über unser Universitätsprogramm.

Zurück

Auszug Kundenliste

weitere Referenzen »