Menü
Hände mit Herz Soziales Engagement

Soziales Engagement

Was uns am Herzen liegt
Home » Über uns » Soziales Engagement
  •  

     

    Soziales Engagement & Nachhaltigkeit

    Tierschutz, Klimawandel oder Armutsbekämpfung – als Unternehmen haben wir eine gesellschaftliche, ökologische und soziale Verantwortung zu tragen.

  •  

     

    Verantwortung übernehmen

    Wir nehmen bestehende Probleme ernst und machen uns dafür stark, dass die Welt regional und global etwas besser wird.

     

  •  

     

    Spenden – Dreiklang

    Unser Vorhaben ist es für verschiedene soziale Einrichtungen regelmäßig eine Spende zu verrichten. Bei der Wahl der Projekte liegt es uns besonders am Herzen unterschiedliche Themen abzudecken. Derzeit fördern wir drei Projekte, ein regionales und zwei globale.

    Unser Spenden-Dreiklang

     

    1. Spenden-Säule: Internationales Kinder-Projekt

    Plan International – Die Chance auf eine bessere Zukunft

     

    Was ist das wichtigste Gut eines Kindes? Das Kind Kind sein lassen! Aber nicht nur eine schöne Kindheit, sondern auch die Erfüllung von Grundbedürfnissen, eine medizinische Versorgung und die Möglichkeit auf Schulbildung sind ausschlaggebende Faktoren, die Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft gewähren.

    Plan international

    Die Organisation Plan International hat es sich zum Ziel gemacht den Teufelskreis der Armut und die Chancenlosigkeit von Kindern weltweit zu bekämpfen. Wir haben das Glück, in einer privilegierten Gesellschaft zu leben. Allerdings finden wir, dass es an der Zeit ist, denen zu helfen, die solch ein Glück nicht haben. Wir wünschen uns eine Welt, in der Kinder sich entfalten können.

     

    Deshalb haben wir die Patenschaft für Stephen, einen kleinen Jungen aus Kilifi (Kenia) übernommen. So kann er zur Schule gehen und erhält ausreichend medizinische Versorgung und hoffentlich ein Stück mehr Sorgenfreiheit für seine Kindheit und eine Chance auf eine bessere Zukunft! Kilifi stellt eine der ärmsten Regionen Kenias dar, wo Kinderarbeit, Vergewaltigungen, Zwangsheirat, Krankheiten und mangelhafte Hygienebedingungen keine Seltenheit sind.

    2. Spenden-Säule: Regionale Projekte

    Unsere Region, ihre Menschen und deren Zukunft sind uns wichtig!

     

    Auch vor unserer Haustür, in unserer Stadt und Umgebung gibt es viele Projekte und Menschen, die unsere Hilfe dringend benötigen. Auch an sie möchten wir denken und ihnen einen Platz in unserem Spenden-Dreiklang und dadurch mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

    Soziales Engagement - Verbundene Kinderhand und Teddy auf Krankenhausbett

    Neubau der Nürnberger Kinderklinik

    Unsere regionale Solidarität widmen wir dem Neubau der Nürnberger Kinderklink, der neben einer kinderfreundlichen Ausstattung eine noch engere und bessere Kooperation der insgesamt neun Kliniken ermöglichen wird. Auf dem Gelände des Südklinikums soll demzufolge eine bestmögliche Versorgung von Neugeborenen bis zu werdenden Müttern und deren Familien stattfinden, wodurch ein Ort des Gesundwerdens und Wohlfühlens entsteht.

     

    Mit dem Überreichen eines Spendenchecks möchte die Rogator AG den Aufbau eines interdisziplinären, medizinischen Versorgungszentrums unterstützen und somit ein Umfeld schaffen, in dem Kinderaugen auch unter schwierigen Umständen weiterhin strahlen können.

    Abstraktes buntes Bild Geige Nuremberg Sticker

    Corona-Spende für das Projekt "Bündnis für Kultur"

    Das Jahr 2020 war keinesfalls einfach durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie! Private und öffentliche Kultureinrichtungen wurden mehrfach geschlossen, Veranstaltungen abgesagt und dadurch entstanden erhebliche Einbußen für die Kunst- und Kulturszene in Nürnberg. Daher haben wir das Hilfsprojekt „Bündnis für Kultur“ der Stadt Nürnberg unterstützt.

     

    Mit diesem Sofothilfeprogramm erhalten freiberufliche Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende, die sich in einer tatsächlichen existentiellen Notlage befinden, schnelle Unterstützung. Dadurch möchten wir einen Teil dazu beitragen, die Notlagen in diesen Branchen abzumildern, denn gemeinsam sind wir stark!

    2 Mitarbeiterinnen im Büro halten sich Smileys vors Gesicht: Gutes Betriebsklima und schlechtes Betriebsklima.

    Spende für das Frauenhaus in Nürnberg

    Durchschnittlich 150 Frauen flüchten pro Jahr ins Nürnberger Frauenhaus, oftmals mit ihren Kindern, um dort nicht nur einen Zufluchtsort, sondern auch umfassende Unterstützung und Beratungsangebote zu erhalten. Da die Finanzierung der Einrichtung nicht gänzlich durch öffentliche Gelder gedeckt wird, ist der dahinterstehende Verein auch auf Spenden angewiesen, nicht zuletzt um den Bewohnerinnen das Leben im Frauenhaus und die Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes, gewaltfreies Leben nach dem Aufenthalt zu erleichtern.

     

    Nicht zuletzt im Rahmen des internationalen Tags zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen möchten wir nicht nur ein Zeichen setzen, sondern auch einen konkreten Beitrag zur Aufrechterhaltung dieser leider immer noch enorm wichtigen Einrichtung setzen.

    Spende 2018

    Cnopf'schen Kinderklinik Nürnberg

    Wir waren in den Jahren 2017 und 2018 bei der Cnopf‘schen Kinderklinik in Nürnberg zu Besuch und haben uns ein Bild von der Station „Regenbogen“ gemacht, welche krebskranke Kinder betreut. Auf der Kinderonkologie haben die Patienten oft eine sehr lange Aufenthaltsdauer, weswegen dort hohe Ansprüche an die Krankenzimmer und Aufenthaltsbereiche bestehen. Das Besondere an dieser Station ist das Motto „spielerische Ablenkung und Beschäftigungsangebote“. So wird die Genesung der Kinder mittels altersgerechten Beschäftigungsmöglichkeiten unterstützt.

     

    Wir haben die Station mit einer Geldspende und verschiedenen Sachspenden unterstützt und sind sehr froh, dass wir auf eine gute medizinische Versorgung für Kinder in unserer Region setzen können.

    3. Spenden-Säule: Umwelt-Projekte

     

    Selbstverwirklichung – ein Ideal unserer Gesellschaft. Der Job, unsere Familie und Freunde sind Gedanken, denen wir uns täglich widmen. Jedoch gibt es eine Reihe von Themen, die doch zu kurz kommen, obwohl diese so wichtig für unser Dasein sind. Die Rede ist von Themen wie dem Klimawandel, dem Tier- und Umweltschutz. Rogator möchte „über den Tellerrand schauen“ und Projekte unterstützen, die sich für den ökologischen Erhalt unserer Erde einsetzen.

    Geisternetzte aus der Ostsee

    Spende zur Entfernung von Geisternetze in der Ostsee

    Die Verschmutzung der Meere ist eine große Gefahr für die Biodiversität auf der Erde und muss dringend reduziert werden. Ein hierbei öffentlich noch häufig weniger bekannter Faktor sind losgelöste Netze von Fangschiffen, welche teils viele Jahre durchs Meer treiben und so weiterhin zur Gefahr für etliche Tier- und Pflanzenarten werden können. Global gesehen machen diese fast ein Zehntel des weltweiten Meeresmülls aus.

    Das Projekt „Geisternetze“ des WWFs sammelt und entsorgt ebendiese Netze in der Ostsee. Durch die finanzielle Unterstützung des Projekts möchten wir einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und gegen die Verschmutzung der Meere durch menschlichen Einfluss setzen.

    Soziales Engagement - Mann hält kleiner Baum in den Händen

    Spendenprojekt WeForest

    Gemeinsam die Welt grüner machen. Wir unterstützen verschiedene Aufforstungsprojekte von WeForest und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt der Biodiversität. Im Rahmen unserer Spendenaktion konnten seit 2021 bereits 543 Bäume (Stand Januar 2024) in Brasilien, Tanzania und Zambia gepflanzt werden. Dies entspricht einer Fläche von 2.469 Quadratmetern.

    Mehr erfahren
    Windräder Sonnenuntergang Mann mit Kind auf Schultern im grünen Kornfeld

    Energiewende und Klimaschutz mit atmosfair

    Die Organisation atmosfair begeistert uns sehr, da die Projekte Umweltschutz fokussieren und gleichzeitig Hilfe zur Selbsthilfe für Entwicklungsländern leisten. Die Organisation setzt sich für CO2-Kompensation ein, den Auf- und Ausbau erneuerbarer Energien, vor allem in Entwicklungsländern und die Förderung eines nachhaltigen Technologietransfers.

     

    So wird nicht nur die globale Energiewende hin zu erneuerbaren Energien weltweit vorangetrieben, sondern auch Arbeitsplätze und damit neue Perspektiven für Menschen in armen Ländern geschaffen – ein Muss für Bildung und Chancengleichheit! Zu den Projekten zählen u.a. die Stromversorgung aus Senfernte-Resten in Indien und die solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlage in Kenia.

    Schildkröte isst Plastiktüte

    Projekt „The Ocean Cleanup“- Es gibt noch viel zu tun

    Das Projekt „The Ocean Cleanup“ engagiert sich für die Befreiung des Ozeans von Müll und Plastik. Eine weitere Organisation, die wir in diesem Zusammenhang unterstützen, ist der Verein „One Earth – One Ocean e.V.“, der sich im Rahmen verschiedener Umweltschutzprojekte und Aktionen für die Säuberung der Weltmeere und diverser Flüsse und Seen einsetzt. So werden bspw. verschiedene Müllsammelschiffe eingesetzt, um Plastik, Öl und Chemikalien aus den Gewässern zu entfernen.

     

    Wir finden den Einsatz  von „The Ocean Cleanup“ sowie „One Earth – One Ocean e.V.“ bemerkenswert und werden weiterhin bei Initiativen wie diesen mitwirken, um eine saubere Umwelt mitzugestalten.

    Jetzt unverbindlich anfragen
    Kontakt — Software
    Bestätigung
    Jetzt unverbindlich anfragen
    Kontakt — Customer Feedback
    Bestätigung
    Jetzt unverbindlich anfragen
    Kontakt — Employee Feedback
    Bestätigung
    Jetzt unverbindlich anfragen
    Kontakt — Allgemein
    Bestätigung
    Sprechen Sie uns an!
    Tel. 0911 / 8100 550