Menü
Meeting

Führungskräfteentwicklung

Gezielte Förderung durch gezieltes Feedback
Kontakt aufnehmen
Home » Fachwissen » Wissen Employee Feedback » Führungskräfteentwicklung

Das versteht man unter Führungskräfteentwicklung

 

Die Führungskräfte in einem Unternehmen haben eine wichtige Funktion inne. Sie sind sozusagen der verlängerte Arm der Geschäftsführung und nicht zuletzt auch deren Bindeglied zur Belegschaft. Die Führungskräfteentwicklung ist ein Teilbereich der Personalentwicklung. Sie hilft den Vorgesetzten gezielt dabei, ihre Führungskompetenzen zu fördern und ihr Führungsverhalten und ihren Führungsstil so zu entwickeln, dass die Teams effektiv angeleitet werden und ein guter Umgang miteinander herrscht. Diese Maßnahmen sollten sich an alle aktiven Führungskräfte auf verschiedenen Hierarchieebenen richten.

 

Welche Form eine solche Entwicklung letztlich annimmt, hängt stark vom Unternehmen und der jeweiligen Person ab. Weiterbildungen, Coachings oder Workshops können zum Beispiel eingesetzt werden, um die Führungskräfte zu entwickeln und ihre Fähigkeiten auszubauen. Ein konstruktives und regelmäßiges Führungskräftefeedback kann ebenso dabei helfen, gezielt Schwächen zu erkennen oder Stärken weiter auszubauen und sollte daher als Basis für die Entwicklungsmaßnahmen dienen. Eine Sonderform des Führungskräftefeedback bildet dabei das 360-Grad-Feedback.

Professionelle Führungskräfteentwicklung mit Rogator

Mehr erfahren

Darum lohnt es sich, Führungskräfte zu entwickeln

 

Ein guter Führungsstil trägt entscheidend zum Erfolg eines Unternehmens bei. Mitarbeitende legen heute viel mehr Wert auf eine positive Führungskultur, bei der sie sich wahrgenommen und durch ihre Vorgesetzten wertgeschätzt fühlen. Für die Mitarbeitermotivation, die Zufriedenheit und das Betriebsklima ist der Führungsstil der unmittelbaren Vorgesetzten häufig einer der wichtigsten Treiber.

Führungskraft vor seinem Team

Auch die Loyalität dem Unternehmen gegenüber hängt oft in großem Maße von den Vorgesetzten der Teams ab, was aufgrund des herrschenden Fachkräftemangels nicht zu unterschätzen ist. Um gute Mitarbeiter im Unternehmen zu halten, ist der Führungsstil ein wichtiger Faktor. Daher sollten Führungskräfte ihre Stärken und Schwächen frühestmöglich kennen, um ihren Führungsstil gezielt entwickeln und verbessern zu können.

 

Da sich die Erwartungen an Führungskräfte im Laufe der Zeit aber ändern können, sollte der Führungsstil darüber hinaus auch regelmäßig reflektiert und angepasst werden. Hierfür ist eine Online-Befragung eine wichtige Methode zur Analyse der Ist-Situation und Ermittlung von Stärken und Schwächen der Führungskraft. Zur Führungskräfteentwicklung werden basierend darauf dann auch die entsprechenden Instrumente benötigt.

Gerade wenn es einen Generationenunterschied zwischen den Führungskräften und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gibt, sind die Vorstellungen darüber, was einen guten Führungsstil ausmacht, oft sehr unterschiedlich. Zunehmend sind nicht mehr nur fachliches Wissen oder die Dauer der Betriebszugehörigkeit wichtige Kriterien, sondern Soft Skills und Teamfähigkeit gewinnen ebenfalls an Bedeutung. Das hängt zum Teil vom Charakter der Personen ab, doch auf andere Menschen einzugehen und effizient mit ihnen zu kommunizieren sind auch Fähigkeiten, die im Zuge einer Führungskräfteentwicklung trainiert werden können.

Team setzt Puzzle zusammen

Diese Skills können bei einer Führungskräfteentwicklung gestärkt werden:

 

  • Teamfähigkeit und Zusammenarbeit
  • Empathie und Zugänglichkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsstrategien
  • Entscheidungsfindung & Durchsetzungsvermögen
  • Effizientes Delegieren
  • Konstruktives Feedback für Mitarbeitende
  • Selbstreflexion und eigene Entwicklung
  • Umgang mit Problemen und Stresssituationen
  • Zeit- und Projektmanagement

Vorteile durch die Führungskräfteentwicklung

 

Die Vorteile einer Führungskräfteentwicklung sind aufgrund ihrer starken Wirkung auf die Mitarbeitenden umfassend. Man geht davon aus, dass deutschlandweit aufgrund mangelnder Mitarbeiterzufriedenheit Verluste in dreistelliger Milliardenhöhe entstehen. Eine Unzufriedenheit unter den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen kann selbstverständlich viele Gründe haben und nicht alle davon müssen mit dem Führungsstil zu tun haben. Doch die jeweilige Führungskraft hat einen großen Einfluss auf Aspekte wie Aufgabenverteilung und -umfang, kollegiales Miteinander, Kommunikation und Personalentwicklung. Daher können mit einer Führungskräfteentwicklung oft gleich mehrere Aspekte der Zufriedenheit unter den Mitarbeitenden verbessert werden, womit sie eine effektive und kostengünstige Variante der Problembehebung darstellt.

Meeting

Weitere Vorteile der Führungskräfteentwicklung im Überblick:

 

  • Vorhandene Potentiale im Unternehmen werden ausgebaut und genutzt
  • Mit der Führungskräfteentwicklung entsprechen die Führungskräfte den Anforderungen der Stelle
  • Nachfolgekandidaten erhalten Perspektiven, werden vorbereitet, und können schnell einspringen
  • Höhere Bindung der Führung und des Nachwuchses durch Entwicklungsmöglichkeiten
  • Reduktion von Konfliktpotential zwischen Führungskräften und Mitarbeitern
  • Führungskräfteentwicklung hilft, auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten

Herausforderungen bei der Führungskräfteentwicklung

 

Selbstverständlich müssen auch verschiedene Herausforderungen bei der Entwicklung von Führungskräften beachtet werden. Schwierigkeiten können etwa sein:

 

  • Wenig zielgerichtet: die Maßnahmen zur Weiterentwicklung passen nicht zur Führungskraft oder zu den akuten Problemen im Unternehmen. Es entsteht keine Verbesserung, da die eigentlichen Probleme nicht erkannt und angegangen werden.
  • Unzureichend vorbereitet: Um zu wissen, welche Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung sinnvoll sind, muss zunächst eine Übersicht über potenzielle Problemfelder erstellt werden. Etwa über Mitarbeiterfeedbacks oder 360-Grad-Feedbacks.
  • Resistenz gegen die Maßnahme: Manchmal sträuben sich Führungskräfte auch, Fördermaßnahmen anzunehmen. Damit eine Führungskräfteentwicklung besser akzeptiert wird, sollten die Führungskräfte von Anfang an in den Prozess involviert werden und hinter der Idee zur persönlichen Fortentwicklung stehen. Zeigen sich bereits zu Beginn Hinweise auf Unzufriedenheiten, sollten rechtzeitig klärende Gespräche stattfinden.

Ablauf der Führungskräfteentwicklung

  • 1. Vorbereitung und Zielsetzung

    Für eine erfolgreiche Führungskräfteentwicklung ist es zunächst wichtig, die Führungsstrukturen, Führungskräfte und Umstände in Ihrem Unternehmen genau zu analysieren. Verfassen oder prüfen Sie Ihre Führungsleitlinien und -konzepte. Identifizieren Sie, welche Führungskräfte entwickelt werden sollten und in welchen Bereichen eventuell weitere Führungskräfte benötigt werden, beispielsweise aufgrund von Personalengpässen. Definieren Sie die Zielsetzung und den Fokus der Führungskräfteentwicklung.

  • 2. Ist-Analyse durch Führungskräftefeedback

    Bevor Sie individuelle und zielgerichtete Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung definieren und umsetzen können, ist eine umfassende Analyse der Ist-Situation und Ermittlung von Stärken und Potenzialen Ihrer Führungskräfte notwendig. Die einfachste und schnellste Methode für ein professionelles Führungskräftefeedback ist die Online-Befragung. Hier empfiehlt sich – je nach Unternehmensgröße und gewünschtem Umfang des Führungskräftefeedbacks (90-/180-/270- oder 360-Grad-Feedback) - eine Feedbackautomatisierung mithilfe spezieller Software. Mit dieser können Sie vor allem zentrale Vorgänge wie die Auswahl der Feedbackgeber, Erstellung und Versand von Teilnehmereinladungen und Remindern sowie die Auswertung und Berichtslieferung komfortabel und automatisiert gestalten.

  • 3. Umsetzung der Maßnahmen zur Entwicklung und Förderung

    Auf Basis der Zielsetzungen, Führungsleitlinien und Ergebnisse des Führungskräftefeedbacks gilt es nun, das entstandene Feedback auch umzusetzen. In manchen Fällen werden die Führungskräfte mit ihrem Feedback leider alleingelassen, weil kein Geld für ein persönliches Coaching vorhanden ist. Hier gilt es dann kreativ zu sein und die Feedbackempfänger über entsprechende Guidelines oder auch mithilfe eines Gruppencoachings in die Lage zu versetzen, entsprechende Schlüsse aus ihrem Feedback zu ziehen. Im Idealfall werden unter Beteiligung der Personalabteilung und/oder eines Coaches entsprechende individuelle Handlungsempfehlungen für jede Führungskraft abgeleitet und umgesetzt. Dazu werden unterschiedliche Instrumente eingesetzt.

Beratung

Instrumente der Führungskräfteentwicklung

 

Viele Unternehmen stellen sich die Frage, mit welchen Maßnahmen oder Instrumenten sie ihren Führungskräften und Nachwuchstalenten die für den Job benötigten Qualifikationen am besten vermitteln können. Die Beantwortung dieser Frage ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Umsetzung und Gestaltung der Führungskräfteentwicklung.

Hierfür bestehen verschieden Möglichkeiten, wie z.B.:

 

  • Workshops und Seminare: Online oder persönlich können interne oder externe Schulungen und Weiterbildungen zur Führungskräfteentwicklung beitragen.
  • Training-on-the-job: Basierend auf dem Learning-by-doing-Prinzip erfolgt die Weiterbildung direkt am Arbeitsplatz. Ein Trainer oder eine Trainerin, z.B. erfahrene Kollegen, externe Coaches etc. begleitet die Führungskraft während des Arbeitsalltags und können unmittelbar reagieren, Fragen beantworten und korrigieren.
  • Training-off-the-job: Dieses Instrument der Führungskräfteentwicklung spielt sich außerhalb des Arbeitsplatzes, aber in räumlicher Nähe ab, wie beispielsweise in einem Schulungsraum. Die Weiterbildung steht hier im Fokus und wird vom Arbeitsplatz entkoppelt und damit nicht von den Zwängen und Gegebenheiten beeinträchtigt.
  • Trainee- und Mentoring-Programme: Diese zielen speziell auf Nachwuchstalente ab, die zu zukünftigen Führungskräften ausgebildet und an das Unternehmen gebunden werden sollen. Erfahrene Kolleginnen und Kollegen begleiten die Nachwuchsführungskräfte und stehen jederzeit für Fragen und Ratschläge zur Verfügung.
  • Regelmäßige Teamworkshops: Um einen ständigen Feedback-Loop zu erzeugen, kann es auch sinnvoll sein, regelmäßig den Stand der aktuellen Führungsbeziehungen im Team zu besprechen bzw. zu reflektieren: Was läuft gerade gut und wo hat sich eine ungünstige Entwicklung eingeschlichen?
  • Selbstwahrnehmung und -reflexion: Einer der entscheidenden Punkte ist in jedem Fall auch die gedankliche Beschäftigung der Führungskraft selbst mit dem Thema. Nur wenn an dieser Stelle eine Bereitschaft zur Veränderung und Weiterentwicklung besteht, können die zuvor aufgeführten Instrumente auch effektiv wirken.

Weitere Infos zur Führungskräfteentwicklung mit Rogator

Mehr erfahren
weiblicher Teamleader mit ihrem 3-köpfigen Team im Hintergrund

Führungskräfteentwicklung mit Experten

Sie möchten die Führungskräfteentwicklung gezielt angehen?

Rogator unterstützt Sie bei der Konzeption und Durchführung bis hin zur Auswertung von Führungskräftefeedbacks (90- bis 360-Grad-Feedbacks), die Sie als Basis für Ihre Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung nutzen können. Wünschen Sie eine Beratung zur Feedbackautomatisierung, um Ihre Führungskräftefeedbacks noch effizienter zu gestalten? Gerne stehen Ihnen unsere Expertinnen und Experten zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Häufige Fragen

Kontakt Software

Sie haben Fragen zu unserer Software? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt Customer Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt Employee Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und/oder Dienstleistungen? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Sprechen Sie uns an!
Tel. 0911 / 8100 550