Kundenbefragung Checkliste

Bei einer Kundenbefragung kann vieles schief laufen: Sie gestalten den Fragebogen zu umfangreich, weil die klaren Ziele fehlen. Sie versenden die Einladungen Ihrer Kundenbefragung, ohne den Fragebogen online gestellt zu haben. Die Rücklaufquote Ihrer Onlinebefragung ist gering, da Sie den Reminder vergessen haben oder weil Sie die Kunden nicht vorab informiert haben.
Die Kundenbefragung Checkliste soll Ihnen dabei helfen, dass genau solche oder ähnliche Sachen nicht passieren.

 

Hinweise zur Kundenbefragung Checkliste von Rogator

Die Checkliste richtet sich nach dem Ablauf einer Kundenbefragung und basiert auf unseren umfangreichen Erfahrungen bei der Abwicklung von Kundenbefragungen. Je nach Projektverlauf können jedoch einzelne Punkte in einer anderen Reihenfolge abgearbeitet werden oder sogar entfallen. Nehmen Sie die Checkliste bitte als Orientierung und nicht als Königsweg.

 

Schritte der Kundenbefragung – Checkliste

  •         Ziele festgelegt
  •         Projektteam ausgewählt
  •         Dienstleister engagiert
  •         Zielgruppe festgelegt
  •         Inhalte der Kundenbefragung definiert
  •         Methodik und Erhebungsart der Kundenbefragung festgelegt
  •         Zeitplan erstellt
  •         Zuständigkeiten geklärt
  •         Fragebogen zielorientiert erstellt
  •         Fragebogen im Team abgestimmt
  •         Fragebogen mit Onlinetool G3plus umgesetzt
  •         Layout optimiert
  •         Kommunikationsstrategie entwickelt
  •         Incentives festgelegt
  •         E-Mail-Anschreiben verfasst
  •         Einleitungstext der Kundenbefragung erstellt
  •         Pretest durchgeführt
  •         Korrekturen umgesetzt
  •         Anonymität gewährleistet
  •         Datenschutzanforderungen erfüllt
  •         Vorabinformation an Kunden geschickt
  •         Fragebogen online gestellt
  •         Einladung und Zugangsdaten an Kunden verschickt
  •         Ggf. Reminder versendet
  •         Ggf. Incentives (Belohnungen) verlost oder versendet
  •         Befragung abgeschlossen
  •         Daten ausgewertet
  •         Daten aufbereitet
  •         Maßnahmen abgeleitet und priorisiert
  •         Ergebnisse vorgestellt
  •         Controlling der Maßnahmen
  •         Zeitpunkt für neue Befragung festgelegt

Checkliste als PDF downloaden:

Kundenbefragung Checkliste PDF

 

 

 

 

Wie lange dauert die Vorbereitung einer Kundenbefragung?

Unterschätzen Sie bitte nicht die Vorlaufzeit der Kundenbefragung. Diese kann je nach Komplexität der Befragung viele Monate dauern. Wenn Sie gleich zu Beginn des Projektes genügend Zeit einplanen, geraten Sie kurz vor dem Start der Befragung nicht unter Druck. Eine gewissenhafte Vorbereitung lohnt sich: Wenn Sie am Anfang klare Ziele festlegen und sich bei der Erstellung des Fragebogens nach diesen richten, werden Sie am Ende nützliche Ergebnisse in der Hand haben. Achten Sie auf ein funktionierendes Projektmanagement, also auf eine ständige Kontrolle des Zeitplans und der Zuständigkeiten.

 

 

Was bringt eine Kundenbefragung?

Eine Online-Befragung hilft Ihnen beziehungsweise Ihrer Organisation dabei, noch kundenorientierter zu werden und Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden auszurichten. Richtig angewandt, bringt eine Kundenbefragung den entscheidenden Wettbewerbsvorteil!

Kundenbefragung Checkliste – unser Service

Die Kundenbefragung Checkliste zeigt: Eine Kundenbefragung ist kein Kinderspiel. Oder doch? Wenn Sie auf die Unterstützung eines erfahrenen Dienstleisters zurückgreifen und die richtige Software verwenden wird garantiert alles wie am Schnürchen laufen. Kontaktieren Sie uns und setzen Sie einen Haken hinter „Dienstleister engagiert“.

Kontaktieren Sie uns

Zurück

Auszug Kundenliste

weitere Referenzen »