Jetzt zum kostenlosen Web-Seminar "Sonderfragetypen in der Online-Forschung" anmelden!
Menü
Ein Kundenpanel ist eine Gruppe realer Kunden. Eine Gruppe von Kunden steht zusammen und lächelt in die Kamera.

Wissen: Kundenpanel

Nutzen, Aufbau und Einsatz
Jetzt Experten kontaktieren

Das Wichtigste im Überblick:

  • Ein Kundenpanel ist eine geschlossene Gruppe ausgewählter Kundinnen und Kunden, um Feedback zu Produkten und Dienstleistungen zu erhalten.
  • Ein firmeneigenes Kundenpanel ermöglicht ein tieferes Verständnis der Kundenbedürfnisse und -wünsche.
  • Der Aufbau eines Kundenpanels erfordert eine klare Namenswahl, eine definierte Zielgruppenausrichtung und klare Regeln.
  • Eine kontinuierliche Teilnehmermotivation ist notwendig, um aussagekräftige Ergebnisse zu gewährleisten und die Wertschätzung der Teilnehmenden zu erhalten.

Was ist ein Kundenpanel?

 

Ein Panel – englisch für Forum, Gremium oder Kommission – bedeutet in der Marktforschung eine geschlossene Gruppe realer und möglichst repräsentativ ausgewählter Kundinnen und Kunden, die entweder bereits Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens nutzen oder sich zumindest dafür interessieren. Ein solches firmeneigenes Kundenpanel dient dem direkten Feedback des bestehenden Sortiments und zu neuen Entwicklungen oder strategischen Entscheidungen. Anstatt Online-Umfragen an immer wieder neu zu rekrutierende Teilnehmende auszuspielen, wird ein ausgewählter Teil der bestehenden Kundschaft bzw. Interessengemeinde befragt, was Zeit und Aufwand spart und – richtig umgesetzt – belastbare, realistische Ergebnisse liefert. Eine besondere Art des Kundenpanels stellen Verbraucherpanel dar. Dabei werden Personen zu ihrem Konsumverhalten befragt, um Rückschlüsse über das Kaufverhalten zu gewinnen.

Titelseite Kundenpanel Whitepaper

Kostenfreies Whitepaper ...

... zum Thema Kundenpanels erhalten

Sie möchten eine Panelstudie durchführen? Hier können Sie schnell, einfach und direkt Ihr kostenfreies Whitepaper mit wertvollen Informationen, Tipps und Insights zum Thema Kundenpanels in der Online- und Mobile-Marktforschung mit nur einem Klick herunterladen.

 

Erfahren Sie, wie Sie Zielgruppen einfach, effizient und effektiv mithilfe von Kundenpanels ansprechen, was Sie beim Panelaufbau und der Auswahl eines Panel-Dienstleisters unbedingt beachten sollten, welche Planungsschritte relevant sind und wie Sie die Qualität für Ihr Online-Panel absichern.

Whitepaper herunterladen

Wann ergibt ein eigenes Kundenpanel Sinn?

 

Braucht ein Unternehmen nur sporadisch Rückmeldungen, ist der Zugriff auf ein bereits bestehendes und möglichst passgenaues Access Panel eines Dienstleisters sicherlich effizienter, als ein eigenes zu etablieren. Wer aber regelmäßig auf schnelles und unmittelbares Feedback der eigenen Zielgruppe bauen möchte, um Trends nicht hinterherzurennen, sondern ihnen voraus zu sein, für den kann sich ein eigenes Kundenpanel lohnen.

Durch Kundenpanel Zielgruppenfeedback einholen: Ein Mensch hält eine Lupe in der Hand, in deren Mitte sich eine Zielscheiben-Skizze befindet.

Kurz gesagt ist ein firmeneigenes Kundenpanel vor allem dann sinnvoll, wenn ein Unternehmen

 

  • regelmäßig Feedback zu seinen Leistungen bzw. Produkten einholen möchte,
  • eine gegenseitige Interaktion mit den Kundinnen und Kunden wünscht,
  • häufig sehr schnell und spontan verlässliches Feedback einholen muss,
  • jederzeit den Überblick über vergangene Umfragen und Ergebnisse behalten möchte.
Mehr erfahren

Vorteile eines eigenen Kundenpanels

 

icon von Mensch umgeben vor verschiedenen Tätigkeiten. Symbol für habituelle Mitarbeiterbindung Durch ein eigenes Panel lernt ein Unternehmen seinen Kundenkreis mitsamt dessen Wünschen, Bedürfnissen und Erwartungen immer besser kennen. Dieses Wissen bildet eine wertvolle Basis für neue Produktentwicklungen oder sogar für Strategiewechsel.

 

Aufteilung Segmente aus Pie chart auf einzelne KundengruppenEin weiterer starker Vorteil eines eigenen Kundenpanels: Die Teilnehmenden erklären sich bereits bei der Registrierung dazu bereit, wiederholt Umfragen zu beantworten. Dies ist natürlich kein Zwang zur Beantwortung, aber allein diese grundsätzliche Bereitschaft sorgt für hohe Rücklaufquoten.

 

Zeit IconDie Zeitersparnis ist ein weiterer Vorzug: Das eigene Kundenpanel kann jederzeit auch kurzfristig „angezapft“ werden, ohne dass ein langer Vorlauf durch die Abstimmung mit externen Stellen nötig ist.

 

CLV / Profitsteigerung IconNeben der Zeit, sparen Unternehmen durch ein eigenes Kundenpanel auch Geld. Natürlich bedeutet der Aufbau erst einmal ein Investment; langfristig aber fallen signifikant niedrigere Kosten an, als wenn jedes Mal erneut ein externer Dienstleister beauftragt würde.

 

 

Ein angenehmer Nebeneffekt ist übrigens die emotionale Bindung der Panelisten an das eigene Unternehmen!

 

 

Der praktische Nutzen eines eigenen Kundenpanels

 

Der Nutzwert eines eigenen Kundenpanels wird angesichts der unterschiedlichen Ansprüche der einzelnen Abteilungen eines Unternehmens noch deutlicher. Stellen wir uns einen Entwickler und Vertriebler von Smartphones vor: Der Einkauf braucht eine realistische Aussage zur Nachfrage nach Faltbildschirmen, um die Preise wirtschaftlich zu verhandeln. Die Entwickler interessiert sich dafür, ob sich die Anwenderinnen und Anwender eines Handys mit Faltdisplay auch noch eine Tastatur wünschen. Und das Marketing möchte wissen, ob die geplante Werbekampagne den Zeitgeist bzw. den Nerv der Zielgruppe trifft.

 

Hat ein Unternehmen nun ein Kundenpanel etabliert, können sämtliche Abteilungen mit ihren spezifischen und individuellen Fragestellungen ohne große Hürden realistisches Feedback im Kundenpanel einholen. Der bürokratische Aufwand beim Beantragen von Budget für eine Kundenbefragung fällt weg. Und gleichfalls das Szenario, dass eben wegen des großen Aufwands strategische Entscheidungen ohne Datenbasis gefällt werden, ohne vorher nach den Bedürfnissen der Kundschaft gefragt zu haben – mit der Gefahr, dass an den Marktwünschen vorbei entwickelt oder entschieden wird.

Mit Rogator ein eigenes Kundenpanel aufbauen

Mehr erfahren

Ein eigenes Kundenpanel: der Aufbau

 

Wie funktioniert nun der Aufbau eines Kundenpanels ganz praktisch? Zu Beginn müssen die formalen Aspekte geklärt werden. Anschließend geht es an die Umsetzung und Gestaltung der Panelwebsite sowie an die Ausformulierung der Paneltexte. Soll das Panel ein Eigenleben und somit auch einen Markennamen haben? Oder nur eine rein technische Funktion? Dies muss vorher bestimmt werden.

  • Schritt 1: Gemeinsame Beratschlagung

    Da das Kundenpanel von möglichst vielen Abteilungen genutzt werden soll, ist es zu Beginn ganz wichtig, Vertreterinnen und Vertreter auch aus möglichst vielen Abteilungen an einem Tisch zu versammeln. So lassen sich Wünsche, Ansprüche und Ideen sammeln, sinnvoll strukturieren und schließlich im Kundenpanel abbilden.

  • Schritt 2: Namensgebung

    Die Namensgebung ist der Knackpunkt, um überhaupt an die weiteren Schritte wie die Verfügbarkeit des Namens, Domainreservierung, Zertifizierung und Verschlüsselung der Seite zu denken. Der Name eines Panels sollte gut überlegt sein. Denn unter diesem Namen werden später Ergebnisse kommuniziert, Marketingstrategien entwickelt und Panelteilnehmende rekrutiert.

  • Schritt 3: Definition der Zielgruppe

    Ein weiterer wesentlicher Punkt ist die Ausrichtung bzw. die Zielgruppe des Panels: Soll es sich bei dem Panel um ein reines Kundenpanel handeln oder sind auch andere Gruppen wie Interessenten sowie potenzielle Kunden von Interesse?

  • Schritt 4: Merkmalfindung

    In diesem Fall gilt: so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Im ersten Moment klingen viele Merkmale, viele Informationen und viele Daten der eigenen Kundinnen und Kunden vielversprechend und nutzbringend. In der Praxis sind allerdings nur wenige soziodemografische oder auf die Produktnutzung bezogene Merkmale wirklich relevant und sinnvoll. Alle weiteren Angaben sind für den eigentlichen Zweck, die Stichprobenziehung, nicht notwendig. Diese können bei Bedarf auch jederzeit durch geeignete Fragen in einer Umfrage erhoben werden.

  • Schritt 5: Gestaltung der Panelwebsite

    Die optische Gestaltung sollte für die Teilnehmenden einen eindeutigen Wiedererkennungswert besitzen. Eine von der Unternehmens-CI abweichende Gestaltung der Seite führt zu Verwirrung und lässt an der Seriosität sowie Qualität des Panels zweifeln. Eine gut strukturierte, klare und verständliche Aufmachung der Website ist ein eindeutiger Pluspunkt hinsichtlich der erfolgreichen Rekrutierung der Panelisten.

  • Schritt 6: Festlegen der Inhalte und Panelbedingungen

    Ein Unternehmen muss klare Bedingungen und Regeln für das Kundenpanel vorgeben. Das sorgt für eine eindeutige Klärung bei Problemen und Anfragen. Beispielsweise muss definiert sein, warum die Daten erhoben und wozu diese verwendet werden. Auch wer diese Daten zur Kundenanalyse und -auswertung und in welcher Form erhält, muss den Panelisten in den Panelbedingungen dargelegt werden. Das Thema Jugendschutz und Mindestalter spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle.

Diesbezüglich wird das Kundenpanel regelmäßigen Qualitätskontrollen unterzogen, um Personen, die sich unrechtmäßig im Panel registriert haben, wieder zu entfernen. Die Verwaltung und -pflege eines Kundenpanels ist das A und O, um ein stets aktuelles und qualitativ hochwertiges Onlinepanel nutzen zu können.

 

Unternehmen müssen außerdem eine Entscheidung über Incentives treffen. Viele Panelanbieter stellen ihren Panelisten als Dank für die Teilnahme an einer Befragung ein bis zwei Optionen zur Auswahl. Die üblichen Prämienmodelle sind Gutscheine, Spenden an karitative Einrichtungen, Direktüberweisungen oder Verlosungen. Die Verwaltung und Organisation des gewählten Incentivemodells bzw. eines Punktesystems müssen im Vorfeld gut überlegt sein, da hier viele rechtliche und formelle Faktoren zu beachten sind und natürlich auch der Aufwand hierfür gering gehalten werden sollte.

 

Wie hoch ist der Zeitaufwand, um ein eigenes Kundenpanel aufzusetzen?

 

Für das Aufsetzen eines Kundenpanels hat Rogator einen ausgereiften Zeit- und Aktionsplan, der sich individuell auf beliebige Kundenpanels anpassen lässt. Zwar gilt, dass sich das Timing für die Entstehung eines Panels häufig nach den Umsetzungswünschen des jeweiligen Kunden richtet, allerdings kann allgemein ein Zeitbedarf von ca. 3 Monaten angenommen werden – von der Konzeption bis zum fertigen Kundenpanel, bei dem die Rekrutierungsphase starten kann.

 

Welche Herausforderungen birgt ein eigenes Kundenpanel?

 

Neben all den genannten Vorteilen erfordert ein firmeneigenes Kundenpanel auch ein kontinuierliches Investment – in die Pflege der Datenbank und in die Beziehung zu den Teilnehmenden! Damit die Umfragen stets aussagekräftige Ergebnisse liefern, müssen die Daten der Panelisten regelmäßig geprüft und aktualisiert werden; entfallen Teilnehmende – etwa weil kein Interesse mehr an den Befragungen besteht oder weil E-Mail-Adressen veraltet sind –, muss nachrekrutiert werden.

Kundenpanel sind ein regelmäßiges Investment. Eine Gruppe von Kunden hält unterschiedliche Symbole in den Händen.

Das müssen Sie ebenfalls beachten

Ebenso ist die Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden des Panels entscheidend. Auf Rückfragen sollte zeitnah geantwortet werden, auf etwaige Schwierigkeiten bei der Teilnahme zügig reagiert. Dies bedeutet natürlich, dass interne Kapazitäten für diese wichtigen Aufgaben freigehalten werden müssen.

 

Ein eigenes Kundenpanel amortisiert sich auch nur dann, wenn es tatsächlich regelmäßig genutzt wird – denn so bleibt die Bereitschaft der Teilnehmenden hoch, auf die Befragungen zu reagieren. Eine Kontaktaufnahme in vorher kommunizierten Abständen unterstreicht sowohl die Seriosität des Unternehmens als auch die Wertschätzung für die Panelisten.

Mehr erfahren

Fazit: Damit ein firmeneigenes Kundenpanel sich lohnt, muss es intensiv genutzt und gepflegt werden

 

Ein eigenes Kundenpanel ist die Basis für flexibel und kurzfristig einholbares Feedback aus erster Hand. Die Teilnehmenden leisten einen wichtigen und stetigen Beitrag für interne und externe Unternehmensentscheidungen und -planungen. Kundinnen und Kunden erfahren durch die exklusive Rekrutierung für dieses Panel u. a. eine besondere Wertschätzung, da ihre persönliche Meinung für das Unternehmen wesentlich ist. Diese Wertigkeit soll selbstverständlich bestehen bleiben, daher sind die Aufgaben aller für die Betreuung des Panels Zuständigen von größter Bedeutung und dürfen nicht vernachlässigt werden.

 

Jetzt mit Rogator ein firmeineigenes Kundenpanel aufbauen

Mehr erfahren

Expertenwissen

Die Vorteile eines eigenen Kundenpanels nutzen: Eine Gruppe von Kunden steht zusammen und hält die Daumen nach oben.

Mit Rogator ein eigenes Kundenpanel aufbauen

Lassen Sie Ihr firmeneigenes Kundenpanel in nur wenigen Schritten aufbauen und starten Sie Ihre Panelbefragung effizient und erfolgreich mit Rogator. Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie gerne auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen im Panelaufbau für unterschiedliche Branchen und Unternehmen.

Jetzt kostenlos informieren
Roter E-Mail Button.

Expertenwissen, direkt in Ihren Posteingang

Anna Eder

Spannende Branchen-News, Expertenwissen, Web-Seminare und mehr. Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich kostenfrei zu unserem Newsletter an.

Newsletter Neu
Bestätigung

Häufige Fragen zum Kundenpanel

Kontakt Software

Sie haben Fragen zu unserer Software? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Software
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Kontakt Customer Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Customer Feedback
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Kontakt Employee Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Employee Feedback
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und/oder Dienstleistungen? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Allgemein
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Nur noch ein Schritt zu Ihrem kostenfreien Whitepaper

Sie möchten schnell, einfach und direkt Ihr kostenfreies Whitepaper zum Thema "Kundenpanels" erhalten und von dem Know-how unserer Experten aus 20 Jahren Online-Forschung profitieren? Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse in das untenstehende Feld ein. Mit einem Klick auf "Download" steht Ihnen das gewünschte Whitepaper unmittelbar als PDF zur Verfügung.

Informativ

Expertenwissen, Trends, Entwicklungen und Insights zu unseren Fokusthemen

Kostenfrei

Keine versteckten Kosten, wir geben unser Expertenwissen gerne an Sie weiter

Direkt

Das Whitepaper steht Ihnen unmittelbar als PDF zur Verfügung

Content Lock 61 | Whitepaper Kundenpanels

*Pflichtfelder

Sprechen Sie uns an!
Tel. 0911 / 8100 550