Menü

Wie lässt sich schnell und einfach mit Word und der Software G3plus ein Online-Fragebogen erstellen?

09.03.2020
FragebogenG3Plus und Word - Beitragsbild

Möchten Sie einen Online-Fragebogen erstellen? Word eignet sich gut für die Konzeption einer Online-Befragung. Mit Hilfe der Kommentarfunktion und dem Änderungsmodus können Sie unkompliziert die Inhalte des Fragebogens mit Ihren Kollegen abstimmen. Erstellen Sie Ihren Fragebogen mit Word und setzen Sie diesen anschließend mit unserer intuitiven Software G3plus als einen professionellen Online-Fragebogen um. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen zwei Varianten, wie Sie Ihre Online-Umfrage schnell und einfach erstellen können.

 

 

Variante 1:

Die automatisierte Fragebogenerstellung

 

Der einfachste und schnellste Weg eine Online-Umfrage mit G3plus zu erstellen, ist die automatisierte Fragebogenerstellung mit der Funktion Text2Rog-Import. Dazu sind jedoch einige Vorarbeiten nötig, die bereits während der Fragebogenerstellung zu berücksichtigen sind. Eine Vorlage für den Online-Fragebogen können Sie mit einem beliebigen Textverarbeitungsprogramm erstellen. In der vorliegenden Erklärung verwenden wir Word 2016.

 

1. Schritt: Vorarbeiten und Fragebogenerstellung in Word

 

Das Vorgehen ist denkbar einfach. Notieren Sie die Frage und die Antworten für Ihre Umfrage in einem neuen Word-Dokument untereinander. Dabei ist es wichtig, dass Sie vor jeder Frage das entsprechende Kürzel des jeweiligen Fragetyps (s. Abb. 1) notieren, damit G3plus die Fragetypen direkt beim Import erkennt und diese automatisch erkennt und für Sie in einen Fragebaum überführt. Die Kürzel finden Sie in unserem G3plus-Handbuch auf der letzten Seite.

 

Kürzel Text2Rog

Abb. 1 Liste mit den vorangestellten Fragekürzeln für den Text2-Rog-Import (Ausschnitt aus dem G3plus-Handbuch)

 

 

Die Antwortoptionen müssen Sie nicht speziell kennzeichnen. Diese können Sie einfach – durch Absatzmarken getrennt – untereinander anordnen. Wir empfehlen, zusätzlich notwendige Erklärungen sowie etwaige Filterfunktion und Randomisierung unter den Fragen zu vermerken. Abbildung 2 zeigt Ihnen ein Beispiel für einen Word-Fragebogen.

 

Fragebogenbeispiel (Word)

Abb. 2 Fragebogenbeispiel (Word)

 

 

Matrixfragen setzen Sie mittels einer Tabelle um. Rufen Sie dazu Einfügen -> Tabelle auf und legen Sie dann die Anzahl der Zeilen und Spalten fest. Schreiben Sie die Frage über die Tabelle, die Antwortmöglichkeiten in die Zeilen (Spalte 1) und die Skalenbeschriftungen als Spaltenüberschriften in die erste Zeile. Die Art der Skala können Sie dabei frei wählen, beispielsweise wie in Abbildung 3:

 

Beispiel zur Umsetzung von Matrixfragen

Abb. 3 Beispiel zur Umsetzung von Matrixfragen (Word)

 

2. Schritt: Autoerkennung und Text2-Rog-Import

 

Text2Rog: Unsere Befragungssoftware G3plus besitzt eine praktische Importfunktion, mit der Sie den mit Word erstellten Fragebogen schnell und unkompliziert in einen professionellen Online-Fragebogen umsetzen können. Klicken Sie auf den Text2Rog-Button (s. Abb. 4), markieren Sie anschließend Ihren Fragebogen und fügen Sie ihn in unseren Editor ein.

 

 

G3plus Menu

Abb. 4 Text2Rog-Import Funktion (G3plus)

 

Nun wird Ihr Word-Fragebogen entsprechend im Feld „Fragen und Antworten“ angezeigt (s. Abb. 5).

 

Text2Rog Autoerkennung

Abb. 5 Fragebogen-Import (G3plus)

 

Mithilfe der den Fragen vorangestellten Kürzeln, erkennt nun der Text2Rog-Import nach einem Klick auf „Autoerkennung“ (s. Abb. 5) automatisch, um welchen Fragetypen es sich handelt und was die dazu gehörenden Antworten sind. Weiterhin werden beim Import nicht benötigte Aufzählungszeichen entfernt. Das Ergebnis zeigt Ihnen Abbildung 6.

 

Text2Rog Autoerkennung Aktiviert

Abb. 6 Autoerkennung der Fragetypen (G3plus)

 

3. Schritt: Automatische Fragebaum-Erstellung

 

Durch einen letzten Klick auf den Button unten rechts „Import in Fragebaum“ (s. Abb. 6), wird Ihr Online-Fragebogen nun automatisch im RogEditor für Sie erstellt (s. Abb. 7). Im RogEditor können Sie nun Filter, Randomisierungen und weitere Einstellungen für Ihren Fragebogen vornehmen.

 

Abb. 7 Fragebaum (G3plus)

 

 

Video-Tutorial

 

Die oben beschriebenen Schritte können Sie ebenfalls in unserem Video-Tutorial zur automatischen Fragebogenerstellung mithilfe der Funktion Text2Rog-Import nachvollziehen.

 

 

>>Zur Video-Galerie<<

 

 

 

Variante 2:

Die manuelle Fragebogenerstellung

 

Sollte es Ihnen aus verschiedenen Gründen nicht möglich sein, den Word-Fragebogen – wie in Variante 1 beschrieben, vor dem Import in G3plus mit Fragekürzeln zu bearbeiten, können Sie diese Zuweisung auch erst nach dem Import in G3plus manuell vornehmen. Wie Sie dabei im Detail vorgehen, erfahren Sie im Folgenden.

 

1. Schritt: Fragebogenerstellung in Word

 

Das Vorgehen bei der manuellen Fragebogenerstellung mithilfe von Text2Rog-Import ist ebenfalls denkbar einfach. Notieren Sie die Frage und die Antworten untereinander in einem neuen Word-Dokument. Vorangestellte Fragekürzel – wie in Variante 1 – sind bei dieser Vorgehensweise nicht erforderlich (s. Abb. 8). Vermerken Sie ebenfalls Hinweise bezüglich Filterfunktionen und Randomisierungen darunter.

 

Fragebogebaum

Abb. 8 Fragebaum (Word)

 

2. Schritt: Word-Fragebogen in Online-Fragebogen umsetzen

 

Importieren Sie Ihren Fragebogen in den RogEditor von G3plus mit einem Klick auf den Button „Text2Rog Import“ (s. Abb. 4). Wechseln Sie dann in den Reiter „Fragen und Antworten“ (s. Abb. 9). Danach können Sie den Fragen manuell einen Fragentyp zuordnen. Dazu wählen Sie zunächst die Frage und dann das entsprechende Icon aus, zum Beispiel Mehrfachauswahl oder Einfachauswahl.

 

Klicken Sie auf die Antworten, um sie als solche zu definieren. Wählen Sie dazu den Button „Antwort“ aus. Sie können dabei auch mehrere Zeilen gleichzeitig markieren und einer Importoption zuweisen. Die bearbeiteten Fragen und Antworten werden automatisch farblich markiert, so dass Sie immer Ihren Arbeitsfortschritt sehen, wie beispielsweise in Abbildung 9 zu sehen:

 

Manuelle Zuweisung Fragetypen G3plus

Abb. 9 Manuelle Zuweisung der Fragetypen (G3plus)

 

Wenn Sie mit der manuellen Zuweisung fertig sind, klicken Sie auf den Button rechts unten „Import in Fragebaum“ (s. Abb. 9). Anschließend können Sie die Fragen weiterbearbeiten (Filter, Randomisierung etc.) und das Design des Fragebogens anpassen (s. Abb. 7).

 

 

Unser Service für Sie

 

  • Nutzen Sie unsere Fachkompetenz. Unsere Marktforschungsexperten unterstützen Sie von der Konzeption über die Fragebogenentwicklung , Programmierung und Auswahl der Teilnehmenden bis hin zur Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen. Erfahren Sie mehr über unsere Consulting-Dienstleistungen im Bereich Kundenfeedback und Mitarbeiterfeedback.
  • Wollen Sie sichergehen, dass Ihr Fragebogen funktioniert? In unserem Fragebogen-Check überprüfen wir gerne Ihren Fragebogen – egal ob Sie den Fragebogen mit Word erstellt haben oder mit einer anderen Software.

 

 

Fazit

 

Die erste vorgestellte Variante zur Fragebogen-Gestaltung mit Word und G3plus, gibt Ihnen einen Eindruck, wie simpel und schnell Sie automatisiert Fragebögen erstellen können – ganz ohne Programmierkenntnisse! Unsere Software G3plus ermöglicht Ihnen mithilfe der Funktion Text2Rog-Import den unkomplizierten Import Ihres Fragebogens aus Textverarbeitungsprogrammen wie Word und überführt diesen automatisch in einen Fragebaum.

 

Sollte aus verschiedenen Gründen die in Variante 1 beschriebenen Vorarbeiten für Ihren Fragebogen in Word nicht möglich sein, erläutern wir Ihnen die manuelle Fragebogenerstellung in Variante 2. Hier gestalten Sie den Word-Fragebogen ohne vorangestellte Fragekürzel. Nach dem Import in G3plus legen Sie die Fragetypen manuell fest, bevor unsere Software den Fragebaum automatisch für Sie erstellt.

 

Unsere intuitive Software G3plus unterstützt Sie bei der Erstellung Ihrer Online-Befragung. Die einfache Handhabung spart Ihnen und Ihren Mitarbeitern viel Zeit und erspart Ihnen unnötiges Kopfzerbrechen bei der Implementierung von Word-Texten in einen professionellen Fragebogen.

 

 

 

Weitere Tutorials zur Nutzung unserer Softwareprodukte

 

Erfahren Sie mehr über unser vielseitiges Produktangebot und lernen Sie unsere angebotene Software über unsere Video-Galerie kennen.

 

 

>>Zur Video-Galerie<<

 

 

 

Folgende Blogbeiträge könnten ebenfalls für Sie interessant sein:

 

Sie planen eine Mitarbeiter- oder Kundenbefragung?

Der Umgang mit unserer Befragungssoftware G3plus ist intuitiv. Sie benötigen keinerlei Programmierkenntnisse. Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie einen kostenlosen Demozugang an.

Jetzt kostenlos informieren
Kontakt Software

Sie haben Fragen zu unserer Software? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt Customer Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt Employee Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und/oder Dienstleistungen? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder