Jetzt zu spannenden Web-Seminaren auf der Woche der Marktforschung 2024 anmelden!
Menü

Transaktionale Studien – Wie lassen sich mit G3plus erstellte Umfragen im Rahmen von transaktionalen Kundenbefragungen einbinden?

26.06.2023
Mann schreibt auf einer Tastatur und auf dem Bildschirm sind Codes zu sehen.

Es ist wichtig, im Gespräch zu bleiben – sei es mit dem Arzt des Vertrauens, der Bankberaterin oder dem Telekommunikationsanbieter. Denn häufig, so haben wir gelernt, können wir durch direktes Feedback viel bewirken.

 

Doch wie funktionieren solche Gespräche online? Beispielsweise mithilfe von kleinen Umfragen, sogenannten transaktionalen Studien, lässt sich dieses Prinzip der physischen Interviews in die digitale Welt übertragen. Diese beinhalten einen kurzen Check-up wie eine Transaktion, zum Beispiel ein getätigter Einkauf im Onlineshop, aus Sicht der eigenen Kundinnen und Kunden verlaufen ist. Dieses kurze Nachfassen erreicht üblicherweise hohe Rücklaufquoten und lässt sich schnell und effizient verwirklichen. Für Unternehmen hat dieser Prozess den Vorteil, dass sie frühzeitig erfahren, „wo der Schuh drückt“ und eventuelle Verbesserungen bei diversen Kunden-Touchpoints möglich sind.

 

Wie eine solche transaktionale Studie in Ihrem Unternehmen konkret aussehen könnte, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag anhand unserer Softwarelösung G3plus zeigen.

 

Wir setzen im folgenden Praxisbeispiel voraus, dass mithilfe der G3plus-Module eine kurze Kundenzufriedenheitsumfrage erstellt wurde und diese Umfrage anschließend über einen öffentlich erreichbaren Link online gestellt wurde.

 

 

Transaktionale Studien ins eigene System einbinden

 

Der Fokus der folgenden Beschreibungen liegt auf der Einbettung der Befragung in transaktionale Studien. Denn selbstverständlich ist es auch möglich, den generierten Umfragelink direkt als solchen zu teilen, zum Beispiel via E-Mail oder QR-Code. Allerdings bevorzugen viele Unternehmen eine weitergehende Einbindung – zum einen, um ihre User auf den eigenen Kanälen zu halten, und zum anderen, um deutlich zu machen, dass die Befragung vom Unternehmen ausgeht oder schlichtweg als weitere Alternative zu den klassischen Einladungsmöglichkeiten und um sämtliche Touchpoints adäquat anzubinden.

 

 

Integration in die Unternehmenswebsite

 

Eine sehr verbreitete Methode, um externe Inhalte wie eine Umfrage in die Unternehmens-Website einzubinden, ist der Einsatz eines iFrames, auch Inlineframe genannt. Hierbei wird ein Code-Schnipsel in die eigene Website an die gewünschte Stelle integriert (zum Beispiel nach einem Kauf-Event). Dieses kann beispielsweise so aussehen:

 

<iframe allowfullscreen=““ height=“100%“ id=“idIframe“ scrolling=“yes“ src=“Umfragelink“ width=“100%“></iframe>

 

Gerade wenn die Umfrage dem üblichen Website-Design sehr ähnlich sieht , bemerken die meisten Website-Besucherinnen und -Besucher keinen Unterschied. Mit G3plus ist eine Anpassung an das CI Ihres Unternehmens in hohem Umfang möglich. Unser Experten-Team berät Sie hierzu gerne.

 

Auf diese Art können transaktionale Studien als vermeintlich originäres Element problemlos und unauffällig innerhalb der eigenen Website integriert werden. Es wird jedoch nicht zwingend eine iFrame-Lösung hierfür benötigt. Die Umfrage kann sich ebenso in einem eigenen Browser Tab – also Browserfenster – öffnen und von den Website-Besucherinnen und -besuchern durchgeklickt werden.

Es wird ein Iframe auch bekannt als Inlineframe gezeigt. Dieser ist ein HTML-Tag, der es ermöglicht Webinhalte als eigenständige Dokumente in einem ausgewählten Bereich des Browsers darzustellen.

Abb. 1 Iframe auf eigene Plattform (Panel)

 

 

E-Mail-Einladung nach der Transaktion

 

Neben der direkten Ansprache der potenziellen Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer über die Website kann die transaktionale Studie auch via automatisiertem E-Mail-Versand an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschickt werden, beispielsweise ebenfalls im Anschluss an einen getätigten Kauf (online oder offline), oder nach in Inanspruchnahme eines Dienstleistungsservices. Hierzu werden die E-Mail-Adressen der potenziellen Teilnehmenden benötigt.

 

Weiterhin sollte eine Kontakt-Einwilligung (Opt-In) vorliegen, sodass dem Kunden oder der Käuferin überhaupt E-Mails mit Umfragen zugesendet werden dürfen (Hinweis: DSGVO je nach Anwendungsfall beachten). Diese Liste mit Teilnehmerdaten kann entweder über einen gewissen Zeitraum gesammelt werden und manuell mit dem G3plus Software-Modul RogMailer für die Teilnehmereinladung verwendet werden. Ferner unterstützt Sie unsere Softwarelösung „RogMessenger“ auch bei einem automatisierten Einladungsversand.

 

Das Tool RogMessenger benötigt hierfür eine CSV-Datei mit den zum Versand notwendigen Kundendaten (z.B. E-Mailadresse, Anrede, Touchpoint / Transaktion, Transaktionsdatum, etc.). Diese Datei kann dann entweder direkt bei Empfang oder zu einem festen Zeitpunkt verarbeitet werden. Beispielsweise löst das automatisierte Versandsystem die Einladungsmailings zu Touchpoint-bezogenen Umfrage auf Wunsch entweder direkt, einmal am Tag oder einmal pro Woche zu einer festen Uhrzeit aus. Der Upload der CSV-Datei wiederum kann entweder manuell via SFTP-Server oder aber vollautomatisch durch entsprechende Schnittstellen erfolgen. Wichtig ist hierbei immer einen Prozess zu wählen, der individuell auf die Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen passt und Sie dementsprechend bei der Durchführung transaktionaler Studien ideal unterstützt.

Vorschau des Fragebogens in einer E-Mail

Abb.2 E-Mail-Einladung

 

 

Alert-E-Mails

 

Ein wichtiger Aspekt solcher transaktionalen Studien oder Befragungen besteht darin, auch die Ergebnisse kontinuierlich im Blick zu behalten. Hierfür gibt es bei G3plus die Möglichkeit, nach Abschluss der Umfrage direkt eine sogenannte Alert-E-Mail an einen vorab hinterlegten Empfänger – zumeist Projektverantwortliche – auszulösen.

 

Diese eventbasierten Alerts werden beispielsweise bei sehr schlechten Beurteilungen hinsichtlich Weiterempfehlungsbereitschaft oder Zufriedenheitsabfragen im Hinblick auf das gekaufte Produkt oder den in Anspruch genommenen Service aktiviert, ohne dass der Teilnehmende selbst etwas davon mitbekommt. Dadurch ist es möglich, zusätzlich zur gewohnten Auswertung schnell auf etwaige Problemfälle zu reagieren.

Sofern ich diese Alert-Mail zusätzlich an eine freiwillige Entanonymisierung des Kunden oder der Kundin kopple, habe ich darüber hinaus die Möglichkeit den unzufriedenen Umfrageteilnehmer im Nachgang unmittelbar persönlich zu kontaktieren.

Es ist ein Laptop abgebildet auf dem eine Umfrage geöffnet ist. Diese fragt, ob der Teilnehmer die Anonymität aufheben und kontaktiert werden möchte.

Abb. 3 Freiwillige Entanonymisierung

 

 

Von Rogator Software profitieren

 

Egal, ob Sie unsere etablierte Softwarelösung G3plus bereits im Einsatz haben oder neu kennenlernen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir beraten Sie darüber hinaus gern, zu den individuellen Einsatzmöglichkeiten und Vorteilen von weiteren Software Tools aus unserem Hause. Hierzu zählt u.a. der RogMessenger welcher im Kontext von transaktionalen Studien seine Stärken als organisiertes, automatisiertes Massenmailingtool für Sie ausspielen kann. Oder entdecken Sie das Premium Dashboard von Rogator – für eine kontinuierliche interaktive und moderne Visualisierung Ihrer Befragungsergebnisse und wichtiger KPIs sowie intelligenter Verknüpfung mit weiteren Datenquellen.

 

 

Fazit

 

Das Gelingen von erfolgreichen Gesprächen beginnt häufig damit, überhaupt erst einmal ein Gesprächsangebot zu machen. Selbstverständlich gehen nicht alle Menschen darauf ein, aber viele eben doch – und diese können wertvolle Hinweise liefern, wie sich ein Produkt oder eine Dienstleistung verbessern lässt.

Eine leistungsstarke Softwarelösung wie G3plus von Rogator ist dabei die Voraussetzung, transaktionale Studien unkompliziert in etwaige bestehende Prozesse und Lösungen einzubinden. Denn erst im optimalen Zusammenspiel aller Schnittstellen und Abteilungen können transaktionale Umfragen ihr gesamtes Potenzial entfalten.

 

 

 

Testen Sie unseren interaktiven G3plus-Demo-Fragebogen

 

Sie möchten wissen, was unsere Befragungssoftware alles kann? Lernen Sie in unserem interaktiven Demo-Fragebogen „G3plus-Showroom“ unterschiedliche Fragetypen sowie diverse multimediale Möglichkeiten zur Einbindung von Content kennen. Eine Befragungssoftware für Unternehmen, die mehr erwarten.

 

>> Zum G3plus-Demo-Fragebogen <<

Weitere Tutorials zur Nutzung unserer Softwareprodukte

 

Erfahren Sie mehr über unser vielseitiges Produktangebot und lernen Sie unsere angebotene Software über unsere Video-Galerie kennen.

 

>> Zur Video-Galerie <<

Folgende Blogbeiträge könnten für Sie auch interessant sein:

 

Hannah Hartberger Autorenprofil.

 

 

Verfasst von Hanna Hartberger

Hanna Hartberger ist eine vielseitige Allrounderin, die sich in fast allen Bereichen rund um Customer Feedback, Employee Feedback und Software auskennt. Durch ihre jahrelange Erfahrung im Texte schreiben ist es ihr ein besonderes Anliegen, auch komplexe Fachthemen leicht verständlich und interessant zu vermitteln.

 

Folgen Sie Hanna Hartberger auf LinkedIn.

Möchten Sie eine transaktionale Studie mit G3plus durchführen?

Um das volle Potenzial transaktionaler Umfragen zu entfalten, bedarf es einer optimalen Zusammenarbeit aller Schnittstellen und Abteilungen. Wir helfen Ihnen mit unserer G3plus-Softwarelösung, transaktionale Studien schnell und unkompliziert in Ihre bestehenden Prozesse und Lösungen technisch korrekt einzubinden.

Jetzt kostenfrei informieren!
Kontakt Software

Sie haben Fragen zu unserer Software? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Software
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Kontakt Customer Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Customer Feedback
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Kontakt Employee Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Employee Feedback
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und/oder Dienstleistungen? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

Kontakt — Allgemein
Name
Name
Vorname
Nachname
Bestätigung
Sprechen Sie uns an!
Tel. 0911 / 8100 550