Menü
Drei Businessmänner sprinten mit ihren Laptops in der Hand um eine Wettbewerbsanalyse zu symbolisieren.

Wissen: Wettbewerbsanalyse

Wo steht Ihr Unternehmen im Vergleich zum Wettbewerb?
Kontakt aufnehmen
Home » Fachwissen » Wissen Customer Feedback » Wettbewerbsanalyse

 

Das Wichtigste im Überblick:

  • Die Wettbewerbsanalyse ermöglicht einen gut messbaren Vergleich zwischen dem eigenen Unternehmen und der Konkurrenz.
  • Eine Wettbewerbsanalyse bietet Einblicke in den Markt und die Konkurrenz, um Potenziale, Bedrohungen und geeignete Strategien zu erkennen.
  • Bedeutung der Wettbewerbsanalyse: Eine unzureichende Kenntnis der Mitbewerber kann dazu führen, dass Unternehmen von der Konkurrenz überholt werden.
  • Ablauf der Wettbewerbsanalyse: Zielformulierung, Festlegen der Mitbewerber, Informationssammlung und Auswertung und Umsetzung.

Definition Wettbewerbsanalyse

Eine Wettbewerbsanalyse bzw. Konkurrenzanalyse ist Bestandteil einer Marktanalyse und identifiziert Stärken und Schwächen der direkten und indirekten Wettbewerber. Die bei der Wettbewerbsanalyse gesammelten Daten geben Aufschluss darüber, wie sich ein Unternehmen im Vergleich zur Marktkonkurrenz positioniert. Eine fundierte Wettbewerbsanalyse ermöglicht die Identifikation von Chancen und -risiken im Marktumfeld, und dient somit als strategische Grundlage für die Geschäftsweiterentwicklung. Durch die fortlaufende Überwachung und Auswertung der Wettbewerbssituation können Unternehmen flexibel auf Veränderungen reagieren und langfristig ihre Marktposition stärken.

Führungskräfte analysieren die Ergebnisse der Wettbewerbsanalyse.

Was beinhaltet eine Wettbewerbsanalyse und wozu dient diese?

 

Eine sehr wichtige Komponente für die Strategieentwicklung eines Unternehmens ist die Analyse des Wettbewerbs. Der Blick von internen Strukturen und Entwicklungen nach draußen ist unerlässlich, um ein realistisches Bild von Potenzialen und Bedrohungen zu erhalten. Die Wettbewerbsanalyse zielt darauf ab, die Marktkonkurrenz zu verstehen und dadurch das eigene Unternehmen bestmöglich zu positionieren.

 

Eine Wettbewerbsanalyse beinhaltet die Analyse des Marktes sowie der direkten Konkurrenz und erhebt neben Daten und Fakten vor allem die Strategien der Mitbewerber. Konkrete kann eine Wettbewerbsanalyse die Beschreibung des Zielmarktes, Produkt- und Dienstleistungsvergleiche, aktuelle und zukünftige Marktanteile, Preisvergleiche, Analysen von Marketing-Strategien, Standort der Konkurrenten und Anzahl der Mitarbeitenden umfassen.

Kontakt aufnehmen

Warum ist eine Wettbewerbsanalyse wichtig?

Wer seine Mitbewerber nicht kennt, läuft Gefahr unbemerkt von diesen überholt zu werden oder nicht entdeckte Potenziale des eigenen Unternehmens zu verschenken sowie Chancen zu übersehen, die Markt und Zielgruppe bieten. Profunde Recherchen über die Konkurrenz liefern handfeste Hinweise, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, um langfristigen Erfolg zu haben.

 

Eine Wettbewerbsanalyse sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Auf einem volatilen Markt mit internationaler Konkurrenz sind die Erkenntnisse einer fundierten Wettbewerbsanalyse die beste Grundlage für die strategische Planung.

Unterstützung anfragen

Wie wird eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt?

 

Zielformulierung

 

Zu Beginn steht die Formulierung eines konkreten Ziels, was mit der Analyse erreicht werden soll. Übliche Ansatzpunkte sind folgende:

  • SWOT-Analyse: Als betriebswirtschaftliches Tool gewöhnlich zur Ermittlung der Stärken (Strengths), Schwächen (Weaknesses), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threats) angewandt, wird sie hier zur Analyse der Konkurrenz genutzt.
  • Strategische Planung: Die Auseinandersetzung mit der Strategie der Konkurrenz bietet Inspiration und Maßstab, entweder erfolgreiche Strategien zu übernehmen oder die eigene strategische Ausrichtung zu modifizieren.
  • Positionierung: Der Vergleich mit dem Markt zeigt, ob bislang falsche subjektive Annahmen über die eigene Position vorherrschten.

 

 

Festlegen der Mitbewerber

 

Der nächste Schritt ist die Festlegung, wer als Mitbewerber gilt und untersucht werden soll. Ein guter Anhaltspunkt sind diejenigen Unternehmen, die im betreffenden Sektor die größten Marktanteile haben oder aber am schnellsten wachsen. Fünf bis zehn Unternehmen sind für eine fundierte Wettbewerbsanalyse ausreichend.

 

 

Informationsstruktur und -sammlung

 

Hieran schließt sich die Sammlung großer Mengen an Information an. Dies lässt sich zu weiten Teilen online erledigen. Erste Adressen sind die Websites der Mitbewerber; überdies bieten Webauftritte von Branchenverbänden und Branchenverzeichnisse griffige Auskünfte ebenso das Statistische Bundesamt oder das Bundesamt für Wirtschaft und Energie.

 

Wesentlich ist das Aufsetzen aller für die Zielsetzung relevanter Kategorien, um die Recherche fokussiert durchzuführen, am Ende die Fakten miteinander vergleichen zu können und den größten Nutzwert daraus zu ziehen. Kategorien können folgende sein:

 

Ein Team führt Brainstorming zur Wettbewerbsanalyse durch.
  •  Allgemeine Informationen (Unternehmensgröße/Mitarbeiteranzahl, Standorte, Unternehmensbeteiligungen, Umsatzzahlen,..)
  • Strategische Ausrichtung (Strategische Ziele, Marktanteile, Personalentwicklung,…)
  • Produktstrategie (Sortiment, Lieferanten, Markenstrategie,…)
  • Marketing (Budget, Kanäle, Umfang,…)
  • Vertrieb (Absatzmärkte, Kanäle, Kooperationen,…)
  • Kundenservice (Kundenzufriedenheit, Kommunikationskanäle, Informationsverfügbarkeit,…)
  • Website (Benutzerfreundlichkeit, Informationsgehalt, Aktualität,…)
Kontakt aufnehmen

Auswertung und Umsetzung

Sind alle nötigen Informationen gemäß der Zielsetzung gesammelt, kann die eigentliche Analyse beginnen. Die größte und wichtigste Herausforderung ist schließlich, aus den gewonnenen Einsichten Strategien und konkrete Maßnahmen abzuleiten, um sich bestmöglich am Markt positionieren zu können.

Methoden der Wettbewerbsanalyse

 

Eine der wohl bekanntesten Methoden zur Wettbewerbs- und Konkurrenzanalyse ist das Fünf-Kräfte-Modell nach Porter. Dieses Modell identifiziert die folgenden fünf Wettbewerbskräfte:

  • Bestehende Konkurrenz und Branchenintensität: Analyse der gegenwärtigen Wettbewerbssituation in der Branche, um die Intensität und Dynamik der vorhandenen Konkurrenz zu verstehen.
  • Kundinnen und Kunden: Analyse der Anforderungen, Bedürfnisse und Präferenzen der Kundschaft, die einen entscheidenden Einfluss auf die Wettbewerbsposition eines Unternehmens haben.
  • Lieferanten und ihre marktbeherrschende Stellung: Analyse der Lieferantenbeziehungen und ihre Verhandlungsmacht, einschließlich möglicher marktbeherrschender Stellungen, um potenzielle Auswirkungen auf die Wettbewerbssituation zu bewerten.
  • Alternative Produkte (Substitute): Analyse potenzieller Alternativen oder Substitutionsprodukte, die die Nachfrage und das Kundeninteresse beeinflussen könnten.
  • Neue Marktwettbewerber: Analyse potenzieller neuer Marktteilnehmer, die in die Branche eintreten könnten, und deren Auswirkungen auf den bestehenden Wettbewerb.

 

Ein Tipp: Nutzen Sie die Portfolioanalyse zur detaillierten Analyse und Optimierung Ihres bestehenden Produkt- und Dienstleistungsangebots und einem Vergleich mit dem Wettbewerb!

Wissen über den Wettbewerb führt Sie zum Erfolg

Die Wettbewerbsanalyse dient sowohl der Prognose des Unternehmenserfolgs als auch der Entwicklung geeigneter Taktiken, um den langfristigen Erfolg zu sichern. Dieses Tool ist ein relativ einfaches sowie günstiges Mittel und fördert dennoch umfangreiche Informationen mit einem sehr großen Mehrwert für Positionierung und Strategieentwicklung zutage. Unabdingbare Voraussetzung: Auch über das eigene Unternehmen müssen objektive Informationen in allen relevanten Kategorien vorliegen, um einen gut messbaren Vergleich durchführen zu können.

Rogator unterstützt Sie bei Ihrer Wettbewerbsanalyse

Jetzt Experten kontaktieren

Expertenwissen

Drei Menschen stehen im Büro und lachen in die Kamera. Sie unterstützen Unternehmen bei der Wettbewerbsanalyse.

Analysieren Sie Ihre Wettbewerber!

Sie möchten wissen, wo Sie im Vergleich zum Wettbewerb stehen?

Rogator unterstützt Sie bei Ihrer Wettbewerbsanalyse, bspw. in Form einer Befragung Ihrer Wettbewerbskunden.

Jetzt kostenlos informieren
Roter E-Mail Button.

Expertenwissen, direkt in Ihren Posteingang

Anna Eder

Spannende Branchen-News, Expertenwissen, Web-Seminare und mehr. Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich kostenfrei zu unserem Newsletter an.

Newsletter Neu
Bestätigung

Häufig gestellte Fragen zur Wettbewerbsanalyse

Jetzt unverbindlich anfragen
Kontakt — Software
Bestätigung
Jetzt unverbindlich anfragen
Kontakt — Customer Feedback
Bestätigung
Jetzt unverbindlich anfragen
Kontakt — Employee Feedback
Bestätigung
Jetzt unverbindlich anfragen
Kontakt — Allgemein
Bestätigung
Sprechen Sie uns an!
Tel. 0911 / 8100 550