Menü

Corona Diary der Rogator AG – Teil 4

05.06.2020
Social Distancing auf einer Bank im Biergarten

Zurück zur Normalität?

 

Fast täglich werden weitere Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus bekanntgegeben. Besuche in Restaurants, Schwimmbädern und Biergärten sind wieder erlaubt, der Schulbetrieb wird aufgenommen und Grenzen werden geöffnet. Heißt das, wir haben die Pandemie bereits überstanden? Ist das Virus besiegt? Laut Expertenmeinungen sind wir davon noch weit entfernt. Diese Ansicht vertritt auch das Rogator-Team.

 

In der sechsten und siebten Welle unserer regelmäßigen Mitarbeiterbefragung haben wir weitere Fragestellungen aufgenommen, die sich vor allem mit den Lockerungsmaßnahmen und dem weiteren Verlauf der Krise beschäftigen.

 

Lesen Sie im vierten Teil unseres Corona Diaries, wie sich die Einstellung der Rogator-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter zu diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Lage verändert hat (Erhebungszeitraum: 12.05.-01.06.2020).

 

Die bisher veröffentlichten Beiträge können finden Sie hier:

 

Corona Diary Teil 1

 

Corona Diary Teil 2

 

Corona Diary Teil 3

 

 

Corona Diary – Die Ergebnisse

 

Arbeitsbelastung bleibt konstant hoch

 

Die mengenmäßige und psychische Arbeitslast ist über die letzten Wochen hinweg konstant höher als üblich. Vor allem in KW20 wurde ein deutlicher Anstieg der emotionalen Belastung verzeichnet. Teilweise wird dies in den offenen Kommentaren durch zusätzliche Aufgaben erklärt, die durch die Krise anfallen, oder durch Lieferfristen, die zu diesem Zeitpunkt anstanden.

KW22_Arbeitsbelastung

Einschätzungen zur Krise: Bedenken halten an

 

Die Rogatorinnen und Rogatoren machen sich weiterhin zu großen Teilen Sorgen um die weitere Entwicklung der Krise. 80% des Teams gehen davon aus, dass der aktuelle Krisenmodus noch einige Zeit andauern wird. Dies deckt sich auch mit unserer repräsentativen Studienreihe OpinionTRAIN, welche in Deutschland, Schweden, Österreich und der Schweiz durchgeführt wurde. Hier wurden die Teilnehmenden nach ihrer Einschätzung gefragt, wie lange es wohl dauern wird, bis die Wirtschaftskraft nach der Corona-Krise wieder das vorherige Niveau erreicht. Über alle Länder hinweg gehen hier rund 70% davon aus, dass die Wiederherstellung des Vor-Krisen-Niveaus ein Jahr oder länger dauern wird.

 

In der letzten Welle des Corona-Diaries wurde außerdem erstmals nach der Angst vor einer weiteren Infektionswelle und der erneuten Rückkehr zu härteren Maßnahmen gefragt. Hier äußern knapp 70% die Befürchtung, dass dieser Fall eintreffen könnte.

 

Dies benennen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch explizit in der offenen Frage zu ihren Sorgen und Ängsten. Des Weiteren werden hier Sorgen bezüglich der immer mehr aufkommenden Verschwörungstheorien und politischen Unruhen angesprochen, sowie Bedenken, dass die Lockerungen viele Menschen zu unvernünftigem Verhalten verleiten könnten.

KW22_Einschätzungen zur Krise

Arbeitsbedingungen: weiterhin auf hohem Niveau

 

Zwar werden die Aspekte zu den Arbeitsbedingungen insgesamt etwas kritischer bewertet als zu Beginn der Befragung, dennoch liegen die Zustimmungswerte bei allen hier abgefragten Items auf sehr hohem Niveau.

KW22_Arbeitsbedingungen

 

Auch das Arbeiten im Home-Office wird weiterhin überwiegend gut bewertet. In den letzten Wochen wurden an der einen oder anderen Stelle Optimierungspotenziale hinsichtlich der internen Kommunikation genannt. Über 80% sind mit den aktuellen Kommunikationsmöglichkeiten aber weiterhin zufrieden. Die persönliche Anwesenheit der Kollegen wurde zuletzt auch nur noch von zwei Dritteln der Befragten vermisst.

KW22_Arbeiten im Home-Office

KW22_Home-Office_Bewertungen

Die Arbeit von zu Hause aus begünstigt manchmal aber auch lustige oder bemerkenswerte Situationen, die im normalen Arbeitsalltag im Büro so nicht passieren würden. Konkret danach gefragt, nennen die Meisten hier lustige oder skurrile Situationen (z.B. Familienangehörige im Bild, Unterbrechungen durch Haustiere oder Baulärm etc.) in Video-Calls oder Telefonaten mit Kunden oder Kollegen.

 

Auf das Ernährungsverhalten der befragten Rogator-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter hat das Home-Office überwiegend positiven Einfluss. So wird bei vielen Team-Mitgliedern nun häufiger gesund gekocht und auf Fast-Food verzichtet.

 

Privatleben: Freiheiten werden mit Vorsicht genossen

 

Danach gefragt, wie die Rogator-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter selbst mit den Lockerungen umgehen werden, geben nahezu alle an, vorsichtig zu bleiben und die neuen Möglichkeiten nur mit Bedacht zu nutzen.

 

Das zeigt sich auch in den neuen Fragestellungen zum Privatleben. Nur etwas mehr als die Hälfte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befürworten die Lockerungen und nutzen die Öffnung von Gaststätten und Biergärten. Noch weniger Zustimmung findet die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga. Lediglich 40% finden diese Entscheidung gut in Anbetracht der anhaltenden Krisensituation. An die Gesichtsmaskenpflicht dagegen halten sich nahezu alle Befragten.

KW22_Privater Umgang mit Krise

Leben mit dem Virus

 

Die Auswirkungen der Krise auf die Gesellschaft und die allgemeine Einstellung dazu in der Bevölkerung wird von den Rogatorinnen und Rogatoren unterschiedlich wahrgenommen. Auf der einen Seite haben viele nach wie vor das Gefühl, dass die Menschen im direkten Umfeld insgesamt achtsamer und rücksichtsvoller miteinander umgehen. Die Stimmung in der Gesellschaft dagegen wird teilweise kritischer eingestuft, da hier wachsender Unmut und Wiederstand gegen die Maßnahmen beobachtet wird.

 

Konkret nach dem ganz persönlichen Distanz-Bedürfnis gefragt, geben fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, unter Fremden (z.B. beim Einkaufen oder auf öffentlichen Plätzen) ein größeres Bedürfnis nach Abstand haben als bei der Familie oder Freunden.

Mittlerweile ist ein gewisser Gewöhnungseffekt eingetreten und die Vorgaben hinsichtlich Kontaktbeschränkungen, Abstand usw. werden inzwischen von den meisten ganz selbstverständlich eingehalten. Dennoch haben einige Befragte Bedenken, dass die vielen Lockerungsmaßnahmen ein falsches Bild der Sicherheit vermitteln und die bisher erreichte Eindämmung des Infektionsgeschehens dadurch gefährdet werden könnte.

 

 

Unser Service für Sie: Kostenfreie Kunden- und Mitarbeiterbefragung in Zeiten von Corona

 

Brauchen Sie Unterstützung bei der Befragung Ihrer Mitarbeiter oder Kunden zu aktuellen Themen und Fragestellungen rund ums Homeoffice, die Zusammenarbeit, die Corona-Krise oder Zukunftserwartungen? Wir haben einige kostenfreie Service-Pakete für Sie entwickelt, die Ihnen helfen, sich auf die geänderten Bedürfnisse Ihrer Belegschaft und Kunden bestmöglich einzustellen, Prozesse zu optimieren und die Krise dadurch besser bewältigen zu können.

 

Weitere Informationen über unseren Service der kostenfreien Online-Befragung zu diesen speziellen Themen finden Sie hier:

 

Kostenfreie Kunden- und Mitarbeiterbefragung: Der Puls-Check Ihrer Kunden und der Stimmungs-Check Ihrer Mitarbeiter

 

Kunden- und Mitarbeiterfeedback in Zeiten von Corona: Dank erfolgreicher Feedbackprozesse zielsicher durch die Krise

 

 

Folgende Blogbeiträge könnten für Sie auch interessant sein:

Sie möchten eine eigene Mitarbeiterbefragung durchführen?

Erhalten Sie wertvolle Informationen und Einblicke aus der Sicht Ihres Teams. Gerne beraten wir Sie zu den Themen Mitarbeiter- und Kundenbefragung in Zeiten von Corona und unterstützen Sie auf Wunsch während des gesamten Projekts.

Jetzt kostenlos informieren
Kontakt Software

Sie haben Fragen zu unserer Software? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt Customer Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt Employee Feedback

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und/oder Dienstleistungen? Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Software

Innovative Software für Ihre Befragungen

Beratung

Ein starkes Team kümmert sich um Ihre Anliegen

Kundenfokus

Unsere Lösungen sind flexibel und kundenorientiert

*Pflichtfelder
Sprechen Sie uns an!
Tel. 0911 / 8100 550