Home » Leistungen » Benchmarks

Benchmarks

Mehr Orientierung durch Vergleichswerte

Benchmarks

Statistiken aus den Ergebnissen Ihrer Befragungen zu berechnen und zu präsentieren ist eine Sache. Einzuschätzen, ob die vorliegenden Werte nun gut, durchschnittlich oder sogar schlecht sind, eine ganz andere. Benchmarks – sprich Vergleichswerte   helfen Ihnen dabei, Werte korrekt zuzuordnen, um die richtigen Entscheidungen bezüglich des Follow-up-Prozesses zu treffen.

 

Wir greifen auf Benchmarkdaten aus zahlreichen Projekten in unterschiedlichen Branchen zurück. Gerne stellen wir diese auf Wunsch zur Verfügung.

Jetzt anfragen

Unsere Leistungen im Überblick

Benchmarks lassen sich grundsätzlich in drei Kategorien einteilen:

  • Historische Benchmarks (Vergangenheitswerte aus früheren Mitarbeiterbefragungen Ihres Unternehmens)
  • Interne Benchmarks (unternehmensinterne Vergleiche in der aktuellen Befragung, z. B. zwischen einzelnen Abteilungen)
  • Externe Benchmarks (Vergleichsdaten aus externer Quelle)

 

Jede dieser Alternativen bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Sie sollten also abhängig von Ihrem Unternehmen, der durchgeführten Umfrage und Ihren Zielen abwägen, welche Benchmarks für Ihre Mitarbeiterbefragung herangezogen werden sollten. Gerne beraten wir Sie hierzu!

Externer Datenpool von Rogator

 

Manche Marktforschungsdienstleister bieten zu ihrem standardmäßigen Portfolio auch die Option des Benchmarkings aus eigens angelegten Daten an. Dabei trägt der Anbieter die Ergebnisse selbst durchgeführter Befragungen zusammen und generiert hierdurch eine Datenbank, aus welcher bei Bedarf die Benchmark-Werte entnommen werden. Um die Vergleichbarkeit der Unternehmen zu gewährleisten, kann nach Branche oder Größe des Unternehmens gefiltert werden. Beim Abrufen der Benchmarks für eine Studie müssen, abhängig von der Größe der Datenbank, gegebenenfalls zeitlich weit zurückliegende Studien herangezogen werden, worunter die Aktualität dieser Benchmarks leiden kann. Zudem sind die Frageformulierungen der eingebundenen Studien meist nicht identisch und eine geringe Vergleichbarkeit ist die Folge.

 

Die Rogator Benchmark-Datenbank umfasst hingegen eine Vielzahl von Studien mit einer Teilnehmerzahl von insgesamt über 100.000 Mitarbeitern und wirklich untereinander vergleichbaren Fragestellungen. Um die Aktualität dieser Benchmarks zu bewahren, greifen wir dabei nur auf Projekte zurück, die maximal fünf Jahre alt sind. In bestimmten Branchen verwenden wir noch jüngere Daten. Wir achten streng darauf, dass nur für identische oder vergleichbare Fragestellungen Vergleiche angestellt werden. Dies wird anhand Ihres individuellen Fragebogens geprüft. Diese Methode bietet Ihnen ein großes Potenzial, da eine sichere Positionierung gegenüber dem Wettbewerb möglich wird.

 

Panelbefragungen

 

Mittels Einbeziehung eines Panels kann, zeitgleich zu Ihrer Mitarbeiterbefragung, eine repräsentative Stichprobe aus Mitarbeitern unterschiedlichster Unternehmen gezogen werden. Die Zusammensetzung der Stichprobe kann meist frei anhand verschiedener Kriterien, wie Branche oder Unternehmensgröße, gewählt werden. Diesen Teilnehmern wird dann der exakt gleiche Fragebogen Ihrer Mitarbeiterbefragung vorgelegt. Sie erhalten somit höchst aktuelle, vergleichbare und relevante Benchmark-Werte. Nachteil dieser Methode sind die entstehenden Kosten. In der Regel berechnen sich diese anhand der benötigten Stichprobengröße und der Umfragelänge.

 

Entschließen Sie sich für diese Art der Benchmarks, so übernehmen wir gerne für Sie die administrativen Aufgaben der Zusammenarbeit mit einem Panel-Anbieter.

 

Interessiert an Benchmarks für Ihre Mitarbeiterbefragung?

Jetzt Kontakt aufnehmen