Home » Employee Research » Führungskräftefeedback » Manuelles Führungskräftefeedback

Manuelles Führungskräftefeedback

Führungskräftefeedbacks einfach und unkompliziert

Manuelles Fuehrungskraeftefeedback

Sie möchten in Ihrem Unternehmen ein Führungskräftefeedback (egal ob 360-Grad-Feedback, Bottom-Up-Perspektive oder eine andere Methode) durchführen, haben allerdings nur einen kleineren Kreis an Führungskräften, sodass sich umfangreiche Feedback-Software-Pakete nicht lohnen? Kein Problem! Rogator führt mit Ihnen gemeinsam Ihr Führungskräftefeedback auch ohne spezielle Tools durch, einfach und unkompliziert mit den konventionellen Mitteln der Online-Befragung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wann bietet sich ein manuelles Führungskräftefeedback an?

Feedback-Tools wie Rog360 sorgen dafür, dass bei Führungskräftefeedbacks einige technische Prozessschritte automatisiert ablaufen. Bei großen Mengen, also einer hohen Anzahl an Feedbacknehmern, bringt dies eine deutliche Effizienzsteigerung mit sich und ist somit oftmals unabdingbar für die Durchführung von groß angelegten Feedbackprozessen.

Bei einer geringeren Anzahl an Feedbacknehmern ist diese Effizienzsteigerung allerdings deutlich geringer und wird durch den einmaligen Setupaufwand und die Lizenzkosten von Feedback-Tools weiter gemindert. Wir bieten Ihnen deshalb an, Führungskräftefeedbacks auch ohne spezielle Tools durchzuführen. Das senkt die Kosten bei gleichbleibend hoher Qualität. Wir beraten Sie gerne, welche technische Herangehensweise für Ihren Fall am besten geeignet ist.

 

 

Online Mitarbeiterbefragung

Mittel der Wahl: Online-Befragung

Für eine komfortable und schnelle Durchführung

Die einfachste und unkomplizierteste Erhebungsmethode ist in der Regel die Online-Mitarbeiterbefragung. Beim manuellen Führungskräftefeedback werden die festgelegten Feedbackgeber per E-Mail zur Befragung eingeladen. Über einen Link gelangen die Teilnehmer (Mitarbeiter, Kollegen, Vorgesetzte – je nachdem welche Perspektiven Sie einbeziehen möchten) oder auch der Feedbacknehmer selbst im Rahmen einer Selbsteinschätzung zur Online-Umfrage. Die Umfragedaten werden auf einem Rogator-Server in Deutschland gespeichert. Nach der Teilnahmefrist werden die Daten ausgewertet und in Ergebnisberichten aufbereitet.

Selbstverständlich führen wir Ihr Feedback im Bedarfsfall gerne auch mit Paper-Pencil-Fragebögen oder in hybrider Form durch.

Vorteile des manuellen Führungskräftefeedbacks

  • Geringere Komplexität

    Bei Führungskräftefeedbacks im kleinen Kreis sind die jeweiligen Feedbackgeber der Führungskräfte in der Regel an zentraler Stelle bekannt oder lassen sich zumindest einfach recherchieren. Eine aufwendige Vorselektion durch die HR-Abteilung bzw. die Feedbacknehmer selbst entfällt.

  • Ohne Einschränkungen

    Bezüglich der Fragebogenentwicklung und der Ergebnisdarstellung steht Ihnen die volle methodische Bandbreite zur Verfügung. Gerne kann die Berichtslegung sowohl in gestalterischer als auch inhaltlicher Form mit Ihren Bedürfnissen abgeglichen werden.

  • Gleichbleibende Qualität

    Auch wenn keine speziellen Feedback-Tools zum Einsatz kommen, so ist das manuelle Führungskräftefeedback doch kein „Feedback light“. Die Qualität und Aussagekraft der gewonnenen Daten bleibt gleichermaßen hochwertig.

Sie planen ein Führungskräftefeedback?

Jetzt Kontakt aufnehmen!