Warum und wie werden Puls-Befragungen durchgeführt?

Durchfuehrung einer Puls Befragung

Warum führe ich eine Puls-Befragung durch?

Puls-Befragungen sind insbesondere für zwei Erkenntnisinteressen geeignet:

  • Um ein stets aktuelles Stimmungsbild über die Mitarbeiterzufriedenheit mit Längsschnittvergleich zu bekommen.
  • Um ein aktuelles Monitoring zu spezifischen Veränderungsprozessen im Unternehmen zu erhalten.

Rasche Durchführung und zeitnahe Nachfolgeprozesse

Im Gegensatz zur konventionellen, umfassenden Mitarbeiterbefragung, die in der Regel eine lange Vor- und Nachbereitungsphase mit sich bringt, erlaubt der Pulse-Check aufgrund seiner reduzierten Form eine rasche Durchführung. Die Ergebnisse sind dadurch in kürzerer Zeit verfügbar und der Follow-Up Prozess kann unmittelbar angestoßen werden.
Aufgrund der Fokussierung der Befragung auf wenige spezifische Themenbereiche wird auch die Arbeit mit den gewonnenen Erkenntnissen erleichtert. Ebenso unterstützt die Belegschaft Nachfolgeprozesse in der Regel eher, wenn diese themenspezifischer und damit greifbarer sind.

Wie führe ich eine Puls-Befragung durch?

Nachfolgend haben wir für Sie 10 Tipps, die Ihnen bei der Konzeption Ihrer Puls-Befragung helfen, zusammengetragen:

  1. In der Kürze liegt die Würze: Konzentrieren Sie sich auf wenige Kern-Themen, wie z.B. die allgemeine Mitarbeiterzufriedenheit oder die Erreichung von Unternehmenszielen. Ihr Fragebogen sollte aus 3 bis maximal 10 Fragen bestehen.
  2. Finden Sie einen knackigen Namen für Ihre Puls-Befragung. Die Mitarbeiter werden diesen schnell aufnehmen und Sie können ihn wie eine Marke ausbauen. Das schafft eine Beziehung zum Tool.
  3. Beziehen Sie je nach Befragungsinhalt die jeweiligen Stakeholder mit ein und gewinnen Sie sie als Promotoren der Puls-Befragung.
  4. Vor der ersten Welle sollten ausführliche Kommunikationsmaßnahmen über gängige Kanäle gefahren werden (z.B. Meldung im Intranet, Infobrief durch den Vorstand, Flyer, Poster, usw.).
  5. Führen Sie die Umfrage online durch (wenn Ihre Belegschaft per E-Mail erreichbar ist). Im Gegensatz zur Papierbefragung ist es eine wesentliche Zeit- und Arbeitserleichterung. Achten Sie darüber hinaus darauf, dass die Befragung für mobile Endgeräte optimiert ist. Puls-Befragungen sind aufgrund Ihrer Kürze sehr gut für die Beantwortung per Smartphone geeignet.
  6. Anonymität und Datenschutz sind wie bei jeder Mitarbeiterbefragung wichtige Aspekte. Holen Sie sich externe Partner hinzu, die Sie bei der Durchführung unterstützen und diese Punkte gewährleisten.
  7. Werten Sie die Ergebnisse auf allgemeiner Ebene und Team-Ebene aus. Als erstes ist natürlich ein grober Blick aufs gesamte Unternehmen interessant. Um allerdings mit den Ergebnissen arbeiten zu können, müssen Sie wissen „wo denn der Schuh drück“.
  8. Die Mitarbeiter sollten mit den Ergebnissen der Befragung konfrontiert werden. Dies kann beispielsweise über eine teilweise Veröffentlichung im Intranet oder über Team-Meetings erfolgen. Wenn das Feedback stattdessen im Aktenschrank verschwindet, ist mit einer sinkenden Teilnahmebereitschaft zu rechnen.
  9. Wiederholen Sie die Befragung in regelmäßigen Abständen, z.B. jedes Quartal. Durch den Zeitreihenvergleich können Sie die erhobenen Ergebnisse im Allgemeinen besser einschätzen und Veränderungen erkennen.
  10. Verändern Sie von Zeit zu Zeit Kleinigkeiten an der Puls-Befragung. Damit ist nicht der eigentliche Kern des Instruments gemeint, sondern zum Beispiel Teaser-Bilder bei der Einladung oder textliche und gestalterische Elemente. Die Mitarbeiter sollen spüren, dass es sich um ein lebendiges Tool handelt.

Fazit:

Puls-Befragungen bereichern das bisherige Repertoire der Möglichkeiten zur Mitarbeiterbefragung enorm. Besonders die Geschwindigkeit und damit auch die Aktualität mit der die Daten erhoben werden können, bieten einen echten Mehrwert für Unternehmen. Veränderungsprozesse können somit schnell und datenbasiert angestoßen werden und die Stimmung der Mitarbeiter zeitnah eingeschätzt werden.

Sie würden gerne Ihren Mitarbeitern den Puls fühlen?

Unsere Experten aus dem Bereich Employee Research beraten Sie gerne ganzheitlich zur Planung, Umsetzung und Auswertung einer Puls-Befragung.

Jetzt Kontakt zum Employee-Research-Team aufnehmen!

Zurück

Auszug Kundenliste

weitere Referenzen »