Rogator Textanalyse-Software für den BVM Innovationspreis 2014 nominiert

Nachdem wir im letzten Jahr den Innovationspreis der Deutschen Marktforschung bereits für unsere neue Technologie der HbbTV-Befragung erhalten haben, freut es uns sehr, dass wir auch 2014 mit einer Nominierung bedacht wurden. Dieses Jahr haben wir der Jury unsere Textanalyse-Software RogTCS zur automatisierten Analyse unstrukturierter Textdaten vorgestellt.

Innovationspreis 2014Ein Großteil der in der Online-Marktforschung erhobenen Daten ist rein quantitativer Natur. Auch wenn sie Vorteile wie leichte Auswertbarkeit bieten, sind Nachteile wie problematische Skalenniveaus oder umständliche Fragebogenkonstruktionen aber ebenso offensichtlich. Offene Fragen zur Generierung qualitativer Daten sind die Alternative, werden aber gerade bei größeren Stichproben aufgrund ihrer aufwändigen Auswertung gemieden. Dabei bieten gerade offene Fragen erhebliche Vorteile, etwa die Möglichkeit zur ungestützten Abfrage und die deutliche Verkürzung von Fragebögen.
Die von uns in Zusammenarbeit mit der Professur für Korpuslinguistik der FAU Erlangen-Nürnberg entwickelte Textanalyse-Software ist induktiv angelegt. Das heißt, sie ermöglicht es, unstrukturierte Texte aus offenen Fragen ohne Voraufwand innerhalb weniger Augenblicke automatisiert Themenclustern zuzuordnen und hinsichtlich ihres Sentiments zu analysieren. Durch den automatisierten Ansatz und die einfache Bedienung bietet sie dem Nutzer in kürzester Zeit einen fundierten Überblick über die erhobenen Daten.

Wir werden die Textanalyse-Software RogTCS am 19. Mai im Programmteil „Excellence“ auf dem Kongress in Berlin präsentieren. Im Anschluss daran – auf der Gala der Deutschen Marktforschung – werden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs bekanntgegeben und geehrt.

Drücken Sie uns die Daumen!

Zurück

Auszug Kundenliste

weitere Referenzen »