Sind Ihre Mitarbeiter nur zufrieden – oder auch engagiert?

Einladungsmailing Kundenbefragung

Zufriedenheit hat viele Ursachen

Der Begriff „Mitarbeiterzufriedenheit“ zielt zunächst auf das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Angestellten. Ebenso fragt er nach deren Wünschen und Bedürfnissen am Arbeitsplatz. Auch die gefühlte Sinnhaftigkeit der eigenen Tätigkeit spielt dabei eine große Rolle. Aber reicht es aus, zufriedene Mitarbeiter zu beschäftigen? Wie Sie ein Arbeitsklima schaffen, das das überdurchschnittliche Engagement Ihrer Angestellten fördert, und welche zehn Schritte Ihnen dabei helfen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Zu den Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsklimas zählen der respektvolle Umgang mit den Arbeitskräften, die regelmäßige Anerkennung der geleisteten Arbeit sowie ein angemessener Arbeitsausgleich und das Angebot überdurchschnittlicher Belohnungen für besondere Leistungen. Schaffen Sie Ihren Mitarbeitern eine Umgebung, die Annehmlichkeiten bietet, die Sie von der Konkurrenz abheben! Ein positiv eingestelltes Management definiert erreichbare Teilziele und bezieht die Mitarbeiter in diesen Prozess mit ein. Auf diese Weise werden die Erfolge messbar und erfüllen die Erwartungen. Ein probates Mittel zur Stressvermeidung!

Was zeichnet engagierte Mitarbeiter aus?

Engagement bezeichnet die erfüllte und grundsätzlich positive Einstellung Ihrer Mitarbeiter gegenüber den an sie gerichteten Anforderungen. Sie ist gekennzeichnet durch den Elan und die Hingabe, mit der Ihre Angestellten ihren Aufgaben nachgehen. Engagierte Mitarbeiter verfügen auch in schwierigen Situationen über das nötige Durchhaltevermögen, sie sind inspiriert wie konzentriert und verbreiten einen ansteckenden Enthusiasmus.

Genügt Ihnen Zufriedenheit?

Auch wenn es ein wichtiges und positives Teilziel ist, Ihre Mitarbeiter zufriedenzustellen, kann diese Maßnahme allein auch einen nachteiligen Effekt mit sich bringen. Die permanent gestellte Frage „Was macht meine Angestellten glücklich?“ ist eine Einbahnstraße, die leicht zu einer Haltung der minimalen Anstrengung und Bequemlichkeit der Arbeitnehmer führen kann. Das Ergebnis ist eine eher mittelmäßige Arbeitsmoral.

Herausforderungen sind ein wichtiger Teil einer erfüllenden Tätigkeit! Der eher bescheiden entlohnte Aushilfslehrer wird bei einem Wechsel in einen ruhigen Bürojob mit Sicherheit den Unterricht und die Individualität seiner Schüler vermissen. Die üblichen Kriterien zur Erfassung der Mitarbeiterzufriedenheit greifen bei der Frage nach dem persönlichen Engagement einfach nicht.

Im Idealfall sind Sie, als Führer Ihres Unternehmens, nicht nur von zufriedenen, sondern auch von engagierten Mitarbeitern umgeben. Wenn Sie sich diesen Vorsatz zum Ziel machen, werden Sie schon bald Ihre Vision einer sinnstiftenden und profitablen Unternehmung wahr werden sehen.

Wie sichern Sie sich nun also das Engagement Ihrer Mitarbeiter und stellen sie nicht bloß zufrieden? Lernen Sie die zehn Schritte zur Steigerung des Mitarbeiterengagements kennen:

  1. Zielen Sie auf eine höhere Leistungsbereitschaft
    Motivieren Sie Ihre Angestellten, sich stärker als Teil Ihres Unternehmens wahrzunehmen, und kommunizieren Sie deren Bedeutung für den Arbeitsablauf.
  2. Beginnen Sie in der Führungsetage
    Nur wer begeistert ist, kann auch andere begeistern! Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und nehmen Sie sich die Zeit, auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einzugehen. Sparen Sie nicht mit Lob, wenn Sie eine gute Leistung erkennen.
  3. Sorgen Sie für ein positives Management
    Stellen Sie sicher, dass Ihre Manager und Abteilungsleiter motiviert und engagiert sind. Umgeben Sie sich mit Menschen, die voll und ganz hinter der Idee Ihres Unternehmens stehen und das auch weitergeben können.
  4. Kommunizieren Sie
    Dazu gehört auch das Zuhören bzw. Befragen Ihrer Mitarbeiter. Onlinebefragungen haben sich als probates Mittel zur Erfassung der Mitarbeiterzufriedenheit erwiesen. Auf diese Weise schaffen Sie außerdem messbare und vergleichbare Daten.
  5. Individualisieren Sie die Möglichkeiten zum Engagement
    Die Talente Ihrer Mitarbeiter sind unterschiedlich gestreut. Der eine ist ein hervorragender Organisator, ein anderer strotzt nur so vor guten Ideen zur Prozessoptimierung. Bieten Sie diesem Potenzial einen Rahmen, um sich entfalten zu können.
  6. Schaffen Sie ein motivierendes Arbeitsumfeld
    Bieten Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zur Personalisierung ihres Arbeitsplatzes. Sorgen Sie dafür, dass Kritik ausschließlich konstruktiv geäußert wird, und integrieren Sie Ihre Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse.
  7. Entwickeln Sie Feedbackstrategien
    Regelmäßige Onlinebefragungen Ihrer Mitarbeiter helfen dabei, das Arbeitsklima dauerhaft zu verbessern. Anhand der messbaren Parameter erfahren Sie zudem zeitnah und punktgenau, welchen Einfluss eine von Ihnen initiierte Maßnahme auf die Zufriedenheit Ihrer Angestellten hat.
  8. Belohnen Sie den Einsatz Ihrer Mitarbeiter
    Bleibt das Engagement Ihrer Mitarbeiter unbeachtet, nimmt es ab! Denken Sie an Prämien und Sondervergütungen, Urlaubstage und Gleitzeit als mögliche Motivation. Manchmal genügt schon ein ehrliches Lob.
  9. Verzeichnen Sie den Prozess und die erzielten Erfolge
    Werten Sie die gewonnenen Daten in Langzeitstatistiken aus und teilen Sie diese mit Ihren Mitarbeitern. Auf diese Weise integrieren Sie Ihre Angestellten direkt in den Erfolgsplan Ihres Unternehmens.
  10. Stellen Sie gezielt engagierte Mitarbeiter ein
    Fragen Sie sich bei Ihrem Gegenüber: Hat er/sie ein echtes Interesse an meinem Unternehmen, an der Branche, an den Aufgaben? Wenn dem so ist, werden Sie es erkennen und einen echten Glückstreffer landen. Ein Mitarbeiter, der in seiner Tätigkeit aufgeht, inspiriert und motiviert sein gesamtes Umfeld.

Zufriedenheit ist messbar und Engagement kann gefördert werden

Tappen Sie bei der Frage nach der persönlichen Motivation Ihrer Mitarbeiter nicht im Dunkeln. Warten Sie nicht monatelang, um zu erfahren, dass eine von Ihnen angeregte Neuerung im Betrieb auf wenig Gegenliebe stößt oder gar den Prozess bremst. Engagierte Mitarbeiter werden Ihnen bereitwillig Auskunft geben und so zu einem besseren Betriebsklima und damit auch zu einem höheren Profit verhelfen.

Zurück

Auszug Kundenliste

weitere Referenzen »